Mittwoch, 29. August 2012

Mini-Xater


Ein kleiner Mann aus Freiburg wird am Wochenende 1 Jahr alt. Dafür durfte ich ein Geburtstagsshirt nähen. Ich habe mich für Xater entschieden, da ich freie Hand in Sachen Stoff und Schnitt hatte.
Eben habe ich das Shirt übergeben und dann macht es sich später auf dem Postweg.


Schnitt: Xater in Gr.86/92
Material: Sternejersey von Stenzo, TöffTöff- Jersey und Stretchjersey vom Stoffmarkt
LG,
Sandra

Sonntag, 26. August 2012

O, sole mia

Okay, ich weiß, eigentlich heißt es "o sole mio"- in meinem Fall bleibe ich aber bei Mia, und zwar bei dem Ebook MIA von Dana.
Endlich haben die Stoffe aus der "Dutch love"- Serie von Hamburger Liebe ihren Einsatz gehabt.
Die Tasche habe ich bei unserem abendlichen Nähtreffen am Freitag genäht, da ich nicht fertig geworden bin, habe ich das Projekt heute morgen beendet. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, das Wichtigste passt rein und somit ist die Tasche auch nicht mit unnötigem Krimskram gefüllt, was man doch nicht braucht.
Ich habe allerdings Änderungen vorgenommen...
Den Henkel zum Umhängen habe ich gekürzt und verbreitet, da er mir im Original zu schmal war und vorne drauf ist eine Tasche, welche ich sehr nützlich finde.


 
 
 
Schnitt: Ebook MIA von Dana
Stoffe: Glücksmarie
 
 
Natürlich wurde die Tasche gleich ausgeführt, da wir beim Amerikaner zum Essen verabredet waren.
Heute bin ich recht unbunt gekleidet... ich wollte die Tasche wirken lassen - grins.
 
 
Liebe Grüße,
Sandra


Samstag, 25. August 2012

Kreativmesse

Heute Vormittag habe ich mich mit zwei lieben Mädels auf den Weg zu Kreativmesse nach Schnelsen gemacht- ein Eldorado für alle kreativen Menschen.
Es war toll, wir haben uns fast vier Stunden vor Ort aufgehalten, um uns von Stoffen, Bändern, Tüddelkram, Knöpfen, Perlen, genähten Werken, etc. inspirieren zu lassen.
Am Stand von Kleinkariert durften wir uns die Fotobella von Sabine in natura beäugen und sogar in die Hand nehmen, Sonja und ich sind von der Tasche ganz hin und weg.
Trotzdem bin ich mit einer relativ kleinen Ausbeute wieder nach Hause gekommen.
Die Stoffe tummeln sich schon in der Waschmaschine, damit sie bald zum Einsatz kommen können.




Liebe Grüße,
Sandra

Donnerstag, 23. August 2012

Letzte Vorbereitungen

Morgen Abend ist es wieder endlich soweit...
Nach langer Sommerpause steht wieder ein tolles Nähtreffen mit 8 Nähverrückten auf dem Programm. Wir können uns in ganzen vier Stunden wunderbar austauschen, nähen, klönen und einen leckeren Imbiss zu uns nehmen. Und das Beste daran ist, wir verstehen den Anderen, wenn er über Stoffe, Schnittmuster, Nähmaschinen, etc. ins Schwärmen gerät.
Ich freue mich sooooo....
Da es für mich morgen tagsüber zu einer Programmänderung gekommen ist, habe ich eben schon die letzten Vorbereitungen für morgen getroffen, d.h. Zuschneiden, Vlieseline aufbügeln, alles zusammenpacken, im Kopf die Liste nochmal durchgehen, damit man bspw. nicht ohne Fußpedal morgen da steht und die kostbare Nähzeit für das Holen opfern muss.




Liebe Grüße,
Sandra

Sonntag, 19. August 2012

Wie versprochen...

... zeige ich Euch wieder etwas Genähtes.
Ich habe für mich einen Rock nach dem Schnittmuster Langeneß aus weißem Leinen, aus meinem Stoffvorrat, genäht. Der Rock ist gefüttert, ich füttere grundsätzlich alle meine Röcke. Da ich den Rock ohne irgendetwas zu langweilig fand, habe ich noch ein paar Kreise appliziert- natürlich in meiner derzeitigen Lieblingsfarbe PINK.




 Schnittmuster: Langeneß in Gr. S
Material: weißer Leinen aus meinem Fundus, Kreise aus der Restekiste

Liebe Grüße,
Sandra


Freitag, 17. August 2012

Blumengruss

Ich möchte Euch heute an diesem kleinen, aber feinem Blumenarrangement teilhaben lassen. Bei uns gibt es heute mindestens zwei Gründe zum Feiern, damit fangen wir auch am Spätnachmittag gleich an. Am Wochenende folgen dann noch andere Gelegenheiten zum Feiern bzw. Mitfeiern.




Nächste Woche zeige ich dann wieder etwas Genähtes.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 15. August 2012

Eben noch unter der Nadel...

Ich kann einfach nicht die Finger von dem Schnitt Frau Emma lassen. Zurecht gelegt habe ich mir den Stoff und den Schnitt schon vor ein paar Tagen. Heute war es Zeit für den Zuschnitt.
Ich liebe einfach diesen Schnitt, das Pölsterchen am Bauch fällt nicht so auf, trägt aber auch nicht auf.





Schnitt: Frau Emma von Schnittreif in Gr. 34/36
Material: Stretchjersey "Pinkadelic" von Michas Stoffecke

Liebe Grüße,
Sandra

Dienstag, 14. August 2012

Neue Shirts für das Kind

Auch wenn man bei den derzeitigen Temperaturen nicht an Langarmshirts denkt, ich habe schon mal zwei genäht, denn die kühleren Tagen kommen bestimmt.
Ich bin ein großer Freund des Recyclings. Vor einiger Zeit habe ich auf einem Flohmarkt ein Shirt mit einem Piratendruck entdeckt, welches vom Zustand noch super in Ordnung war, allerdings doch etwas breit und kurz durch die Wäsche und Trockner geworden ist.
Den Piratendruck habe ich ausgeschnitten, auf Vliesofix gebügelt und auf das Vorderteil appliziert. Den Kurzärmel habe ich aus dem alten Shirt zugeschnitten. Dann habe ich noch einen tollen Stretchjersey aus dem Stoffvorrat geholt und schwuppdiwupp war das Shirt genäht.




Schnitt: Xater in Gr.122/128
Material: Stretchjersey von Kleinkariert, Piratendruck und Kurzärmelvon einem alten Shirt



Beim zweiten Shirt habe ich die noch vorhandenen Reste von dem Sanetta- Autojersey fast aufgebraucht und mit anderen Stretchjersey der Firma Sanetta kombiniert. Hier habe ich auch Ärmelpatches aufgenäht.




Schnitt: Xater in Gr.122/128
Material: Sanettajerseys von Michas Stoffecke


Liebe Grüße,
Sandra

Sonntag, 12. August 2012

MugRug


Ich habe schon viele MugRugs gesehen und war ganz oft begeistert, aber habe mir auch
gedacht, das brauche ich nicht. Ist nur so ein Teil für die Kategorie "Nice to have"
Kürzlich habe ich mal in meiner Stoffrestekiste gewühlt und dachte bei einígen Stoffen, die würden passen.
Dann habe ich mich kurzerhand ans Zuschneiden begeben und habe nun auch so ein "Nice to have"- Teilchen.
Es mag sich komisch anhören, aber mein zweites Frühstück, sofern mir eins zuteil wird oder meinen Nachmittagskaffee mag ich nun so einnehmen. Das Nutellatoast wird dann gegen ein Gebäckstück ausgetauscht.
Ich finde, es ist schön anzusehen.




Liebe Grüße,
Sandra

Meine Vormittagsbeschäftigung...

Bei diesem traumhaftem Wetter habe ich den Vormittag in der Küche verbracht, zum Teil mit tatkräftiger Unterstützung durch meinen Sohn, besonders beim Aussuchen der Kuchendeko war er äußerst behilflich.
Morgen feiert mein Sohn seinen Geburtstag im Hort nach, da er in den Ferien Geburtstag hatte. Er hat sich einen Kuchen ausgesucht, wo ein Autorennen dargestellt werden sollte.
Was tut man nicht alles aus Liebe zu seinem Kind...
Das Strahlen in den Augen meines Kindes nach der Fertigstellung ist Lohn genug...und erst das Strahlen seines Freundes, der eben zu Besuch war. Mein Sohn meinte dann, den Kuchen können wir demnächst ja einfach nochmal machen, wenn seine Freunde zu Besuch sind.

Aber seht selbst...



Liebe Grüße,
Sandra

Samstag, 11. August 2012

Tischsets- Recycling

Diese Tischsets habe ich für unseren Terrassentisch genäht. Dazu habe ich cremefarbene Sets benutzt, die Flecken hatten und nicht mehr zu entfernen waren. Gepimpt habe ich die Sets mit Motiven aus dem Buch von Smila "Für Dich genäht"


Vorlagen: Buch "Für Dich genäht" von Smila

Liebe Grüße,
Sandra

Freitag, 10. August 2012

Frau Emma- die Zweite

Meine zweite Version sollte für kühlere Tage eine Langarm- Emma sein, auch diese habe ich sehr schlicht gehalten, so ist sie super zu kombinieren. Genäht habe ich diese Frau Emma in Gr. S und die sitzt perfekt.



Schnitt: Frau Emma
Material: Stretchjersey von Dawanda

Liebe Grüße,
Sandra


Donnerstag, 9. August 2012

Frau Emma


Heute möchte ich Euch meine erste Version von Frau Emma nach dem Ebook von Schnittreif zeigen. Als ich den Schnitt das erste Mal gesehen habe, war es um mich geschehen...
Das Shirt habe ich ganz schlicht gehalten, den Ärmelsaum habe ich mit rotem Jersey abgesetzt und am linken unterem Saumbündchen habe ich aus rotem Jersey einen Anker appliziert. Genäht habe ich das Shirt in
Gr. M, finde es aber für mich etwas weit.
Nun trage ich das Shirt schon ein paar Tage und es ist einfach toll!!


Schnitt: Frau Emma
Material: BW-Jersey von Sanetta

Liebe Grüße,
Sandra

Montag, 6. August 2012

Meine Begleitung zum Sport

Da ich diese Tage in den Vorbereitungen für die bevorstehende Einschulung stecke und es hier nicht so langweilig sein soll, zeige ich Euch heute meine Sporttasche, welche mich schon seit einigen Monaten zum Sport begleiten darf und ich erfeue mich jedes Mal an ihr. Sehr oft werde ich wegen der Tasche angesprochen, noch ein weiterer Grund für ein Lächeln...
Die Tasche ist außen komplett aus Wachstuch genäht und dank des Teflonfusses war die Verarbeitung problemlos.





Schnitt: Holiday- Bag Ebook von Frau Liebstes 
Material: Wachstuch von Kleinkariert



Liebe Grüße,
Sandra

Samstag, 4. August 2012

Noch etwas für die Schultüte

Ein weiteres Teil für die Schultüte ist entstanden und damit ist die Füllung mit all den anderen kleinen Dingen perfekt und wird jetzt von mir für abgeschlossen erklärt.

Darf ich vorstellen: Klaus Kroko



Schnitt: aus dem Buch "Meine Kuschelfreunde" von Bettina Schons


Liebe Grüße,
Sandra

Donnerstag, 2. August 2012

Die Schultüte muss auch gefüllt werden

Da die Schultüte auch gefüllt werden möchte, habe ich ein LA- Shirt in den derzeitigen Lieblingsfarben meines Sohnes in Gr. 122/128 genäht und mit einem Schulkind- Velourmotiv gepimpt.



Velour: Dawanda

Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 1. August 2012

Sodele,

nun haben ich mir einige Stunden um die Ohren geschlagen, um mich mit Blogger vertraut zu machen und um erst einmal, die Grundeinstellungen zu erstellen. Sicher wird sich am Design noch einiges ändern...

Mein Sohn hat nächste Woche seine Einschulung und von Anfang an stand fest, dass ich die Schultüte nähen werde. Den Schulranzen hat er sich selbst ausgesucht und ein, wie ich finde, schlichtes Modell gewählt. Damit ich nicht lange herumexperimentieren musste, habe ich  das Schultüten- Ebook von Farbenmix kurzerhand in den Warenkorb gepackt.
Die Applikation habe ich selbst erstelllt, dabei diente die Applikation auf dem Ranzen als Vorlage, was schon sehr zeitaufwendig war, weil das so viele kleine Teilchen waren. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufríeden, nun bin ich auf die Reaktion meines Sohnes nächste Woche gespannt :-)
Aber seht selbst...


Liebe Grüße,
Sandra