Dienstag, 27. August 2013

Ich kann nicht genug kriegen...

Seitdem ich diese Tasche genäht habe, kann ich einfach nicht genug kriegen. Klar liebt Frau Taschen und kann auch nie genug haben, allerdings liebe ich zurzeit das Nähen von Taschen aus alten Jeanshosen.
Eigentlich überlege ich mir immer was aus einer alten Jeanswerden könnte, sobald ich sie in den Händen halte.
Im ersten Leben war dies eine B*SS- Jeans meines Schwagers und nun hat sie eine neue Bestimmung gefunden. Für das Innenfutter habe ich eine Baumwollbluse genommen und noch eine Gesäßtasche aufgenäht.


 


Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 21. August 2013

Eine Kleinigkeit...

Ich habe eine ganz liebe Arbeitskollegin, die dafür sorgt, dass ich immer genügend Jeanshosen zum Upcycling habe.
Diese Tage ist sie für 14 Tage zum Arbeiten auf ein Kreuzfahrtsschiff gegangen. Da ich sie mit einer Kleinigkeit überraschen wollte, habe ich ihr am Abreisetag ein kleines Geschenk in die Hand gedrückt... Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, sie hat sich dennoch riesig gefreut...
Das Täschchen habe ich aus einer von ihr mitgebrachten Jeans genäht und für das Futter habe ich einen Rock von ihr angeschnitten, den sie mir ebenfalls zum Recyceln mitgebracht hatte.



Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 14. August 2013

Für`s Nachbarmädel

Für meine kleine dreijährige Nachbarin habe ich aus dem Reststück von diesem Kleid ein Röckchen genäht. Über eine Leggings oder schmal geschnittene Jeans sieht der Rock toll aus. Aufgrund des kräftigen Farbtons habe ich ihn ganz schlicht gehalten.

Material: dünner Sweat, Bündchen von Hilco
Schnitt: Eigenkonstruktion
 
So oft kommt mir ja nix für Mädels unter die Nadel, davon profitiert das kleine Nachbarmädel eben :-)
Ich hatte schon lange vor, mal aus einer zu kleinen Jeans einen Jeansrock zu upcyclen.
Dafür habe ich eine viel zu kleine Jeans von meinem Sohn genommen, oberhalb des Schritts abgeschnitten, einen Stoffstreifen eingekräuselt und an die abgeschnittene Jeans genäht.
Das lütte Mädel hast sich sehr gefreut :-)
 
 

 
Liebe Grüße,
Sandra
 
 

Montag, 5. August 2013

Geburtstagsshirt

Während in anderen Bundesländern gerade die Ferien begonnen haben, sind wir in Schleswig- Holstein schon damit durch. Heute war hier der erste Schultag...
In den Sommerferien ist mein Sohn 7 Jahre alt geworden. Er hat natürlich ein Geburtstagsshirt in seinen aktuellen Lieblingsfarben bekommen, wie es jedes Jahr Tradition ist.
Dieses Jahr habe ich das Shirt allerdings sehr schlicht gehalten, denn nicht mehr alle Applikationen kommen gut an und die "7" ist auch deutlich kleiner ausgefallen, als in den vergangenen Jahren.
Für das Shirt habe ich das Schnittmuster Xater von Farbenmix benutzt, welches ich für Jungsshirt sehr oft und gerne nehme.



Material: Campan über Glücksmarie
Schnitt: Xater in Gr.134/140
 
 
Liebe Grüße,
Sandra


Donnerstag, 1. August 2013

RUMS oder Pack die Badesachen ein...

Ich bin Euch noch Fotos von meiner Badestrandtasche schuldig, die mich bzw. uns in den Ostseeurlaub begleitet hat und mir bzw. uns stets zu Diensten war.
Das ich dem Jeans- Upcyling verfallen bin, dürfte Euch sicher schon aufgefallen sein, so war es auch bei dieser Tasche. Die Tasche ist mit einem hellblauem Vichykaro- Stoff gefüttert, welcher im früheren Leben mal ein Kopfkissenbezug war.
Wenn die Tasche doch nicht so stark befüllt ist, kann ich sie durch seitliche Kam- Snaps verkleinern.
 

 
 


Was die anderen Mädels heute bei RUMS am Donnerstag zeigen, könnt ihr HIER sehen.

 

Liebe Grüße,

Sandra