Montag, 29. Juli 2013

Spirelli

 
Hier ist die letzte Ferienwoche angefangen. Diese Woche wird es deshalb hier noch ein wenig ruhig zugehen, ehe es nächste Woche wieder mit dem "ganz normalen Wahnsinn des Alltags" losgeht.
Zeigen möchte ich Euch aber ein Spaghettitop, welches letzte Woche nach dem Freebook "Spirelli" von CZM entstanden ist.  Es ist ratzfatz genäht und das Ebook ist gut erklärt, näht sich aber fast von selbst. Das Freebook Spirelli stellt uns Claudia von CZM für kleine und große Mädels zur Verfügung.

 
Material: dünner Stretchjersey aus meinem Vorrat
 
 
Liebe Grüße,
Sandra


Donnerstag, 25. Juli 2013

RUMS am Donnerstag

Heute bin ich mal wieder mit von der Partie...
Eine Woche ohne Nähen führt bei mir doch ein wenig zu Entzugserscheinungen... so habe ich gestern eine "Tunika Summer" nach dem Freebook von Janina alias Ninchens Chaos genäht. Für diesen Schnitt habe ich Viscosejersey verwendet, der fühlt sich einfach wunderbar auf der Haut an.
Sie passt hervorragend und war ratzfatz nur mit der Overlock genäht.


Material: Viscosejersey über Dawanda
Schnitt: Freebook Tunika Summer in Gr.36
 
Was die anderen Mädels heute bei RUMS am Donnerstag zeigen, könnt ihr HIER sehen.
 
Liebe Grüße,
Sandra


Mittwoch, 24. Juli 2013

Ostsee- Impressionen

Wir haben die letzte Woche an der Ostsee verbracht...
Es war einfach Erholung pur und hat so gut getan...mal alles langsamer anzugehen und dem Alltag zu entfliehen...
Bis auf einen Vormittag hatten wir durchweg herrlichstes Wetter- ein wahrer Sommertraum...
Mich fasziniert die Küste total, so habe ich ein paar Fotos für Euch und natürlich auch für uns mitgebracht.

 
  
  
 
 
 
 
  
 
 



Es versteckt sich auch ein Nähprojekt unter den Bildern, welches ich noch ein paar Tage vor dem Urlaub beendet habe und dies wurde auch sehr gut genutzt, um die ganzen Badesachen zu verstauen. In den nächsten Tagen stelle ich es Euch noch näher vor... Da wir hier noch im Ferienmodus sind, geht es hier ruhiger zu.

Liebe Grüße,
Sandra




Sonntag, 21. Juli 2013

NEO

Auch wenn man bei diesen herrlichen Temperaturen noch nicht wirklich an kühlere Tage denken mag, so habe ich dennoch für meinen Sohn ein Langarmshirt nach dem Ebook NEO von Frau Liebstes genäht und kann so einen weiteren Punkt auf meiner To- Do-Liste streichen.
Da mein Sohn sehr schlank ist, passt ihm das Shirt perfekt.
Das Ebook ist sehr gut erklärt und so war das Shirt relativ schnell genäht. Die Knopfleiste habe ich  verkürzt, auf die Kapuze verzichtet und noch ein Bündchen aus dem Kontrastjersey angenäht, da ich nicht genügend Stoff zur Verfügung hatte und es aber genau der königsblaue Jersey sein sollte.


 
Material: Stretchjersey von Stick`n Style über Dawanda
Schnitt: Ebook NEO von Frau Liebstes in Gr.122/128

Liebe Grüße,
Sandra

Donnerstag, 11. Juli 2013

Aus 2 mach 1

Heute nur ein kurzer knapper Post... ich habe mal wieder recycelt.
Eins der Lieblingsshirt meines Sohnes war nun eindeutig zu kurz und hatte aus mir unerklärlichen Gründen kleine Löcher. Mein Sohn wollte ich aber nicht von dem Shirt trennen, so dass ich ihm vorgeschlagen habe, die Applikation des zu kleinen Shirts auszuschneiden und auf einem anderen gekauften Shirt zu applizieren. Damit dieser Piratenvogel da nicht so mutterseelenallein auf dem Shirt prangt, habe ich noch aus dem alten Shirt den AHOI- Schriftzugausgeschnitten und appliziert.
Gesagt, getan... und die Freude war groß.


Heute bin ich nicht beim RUMS mit dabei, nicht das ich nix zu zeigen hätte, habe aber leider noch keine Fotos gemacht.

Liebe Grüße,
Sandra

Montag, 8. Juli 2013

Sommer- Mama Sew Along- Finale

 

Heute ist FINALE beim Sommer- Mama Sew Along von Anna und es sollen die fertigen Kleider gezeigt werden.

Ich hatte mich im Vorfeld für das Kleid "Rhodos" von Schnittquelle entschieden und es in Gr.38 ohne Nahtzugaben genäht. Es waren überhaupt keine Änderungen nötig, so war das Kleid ziemlich schnell fertig.
Mit dem Kleid bin ich total zufrieden.

So, nun genug geklönt...

Das ist mein neues Sommerkleid...

 





Erwähnen möchte ich noch, dass es wirklich nicht einfach wahr, Fotos mit mir hinzukriegen- es war zum Verzweifeln kann ich Euch sagen.

Liebe Anna, Dir möchte ich noch mal herzlich danken, dass Du uns auf die Idee gebracht hast, etwas gemeinsam zu nähen und Deinen Blog für die jeweiligen Etappen zur Verfügung gestellt hast.

Die Kleider der anderen Mädels, die mitgemacht haben, könnt ihr HIER sehen.

Liebe Grüße,
Sandra

Donnerstag, 4. Juli 2013

Mal wieder RUMS

Heute bin ich mal wieder bei RUMS- Rund ums Weib am Donnerstag mit dabei.
Diese Woche ist dieses feine Blüschen entstanden, die Idee dafür ging mir schon eine Weile im Kopf umher und das Stöffchen lagerte gut acht Jahre in meinem Stoffvorrat. Der Voile ist wundervoll weich und fühlt sich einfach nur toll an. Ich holte es in den Sommermonaten der letzten Jahre immer mal wieder hervor und im Herbst wurde es wieder eingelagert.
Nun war der Zeitpunkt diese Tage gekommen.
Als Grundschnitt diente mir ein Schnitt aus der Burdamode 02/2004, den ich aber um einiges verändert habe.
In alle Säume habe ich ein schmales Gummiband eingezogen. Da das Blüschen aus Voile ist, trage ich immer ein Top oder wie in diesem fall ein Tanktop drunter.
Die letzten Tage habe ich das Teilchen schon ausgeführt und ich mag es super gerne tragen.



 
 



Und nun ab zu RUMS, da könnt ihr auch die kreativen Sachen der anderen Mädels bestaunen.

Liebe Grüße,
Sandra

Dienstag, 2. Juli 2013

Fanö

Ich hatte noch ein Reststück übrig von dem swirligen Viscosejersey, aus dem ich mir das Wickelkleid für das Sommer- Mama Sew Along genäht habe. Da sich dieser Jersey herrlich anfühlt und sich auch gut verarbeiten lässt, sollte er nicht erst in meine Stoffrestekiste wandern.
Ich habe mir kurzerhand noch ein Sommershirt nach dem Schnitt Fanö von Farbenmix genäht.
Das Vorder- und Rückenteil habe ich am Saum um 8 cm gekürzt und dafür ein 10 cm breites Bündchen aus dem gleichen Stoff angenäht, damit es legerer aussieht und am Bauch nicht so abzeichnet. Das Shirt sitzt sehr gut und ist total bequem, nichts zeichnet ab.
Allerdings frage ich mich jetzt, ob der Schnitt für diesen Stoff die richtige Wahl war.
Was meint ihr?



Schnitt: Fanö von Farbenmix in Gr. S/M
Material: Viscosejersey von Stoffolino über Dawanda
 
 
Liebe Grüße,
Sandra
 

Montag, 1. Juli 2013

Sommer- Mama Sew Along- Teil 3

 
 

Heute geht es hier um Teil 3 beim Sommer- Mama Sew Along von Annamiarl.

Wie weit bin ich?
Läuft alles wie am Schnürchen oder hakt es noch?
Wie schaut es mit der Passform aus? Fehlt noch was?
Oder bin ich noch nicht so weit wie ich sein sollte- o der vielleicht sogar schon fertig?

Im Vorwege hatte ich mich über das Schnittmuster "Rhodos" von Schnittquelle informiert und die meisten Stimmen dazu meinten, es würde sehr figurbetont sitzen und recht kurz ausfallen. Mit einem eng sitzendem Kleid hätte ich ein gewaltiges Problem gehabt, aber mit der knappen Länge hätte ich bei 1,58 cm Körpergröße weniger ein Problem :-)
Als ich über Teil 2 berichtet hatte, lagen die Stoffe noch bei der Post.

Entschieden habe ich mich letztendlich für den pinklastigen Stoff... da steht förmlich mein Name dran ;-)
Hättet ihr gedacht, dass es dieser Stoff werden würde?


Wie ich schon bei Teil 2 berichtet habe, habe ich ein Probekleid genäht. Ich hatte wohlweislich das Schnittmuster in   Gr. 38 bestellt, da es Einzelgrößenschnitte sind.  Aber das Probekleid zeigte mir, dass meine Befürchtungen unbegründet waren und ich den finalen Stoff auch ohne Nahtzugaben an den Seiten und an der Schulternaht zuschneiden konnte. Gesagt, getan.
Die Passform ist super und ich habe passformtechnisch keinerlei Änderungen vorgenommen. Meine einzigen Änderungen waren verarbeitungstechnisch, ich habe die Säume nicht wie in der Anleitung vorgesehen gearbeitet.
Alle Säume habe ich wie üblich genäht, in dem ich die NZ von 1,5cm nach innen gebügelt habe und diese abgesteppt habe.

Und nun zum Schluss kann ich vermelden... Ich habe FERTIG!!

Nun eine kleine Vorschau...


Am 8. Juli ist Finale und dann gibt es Tragefotos der entstandenen Kleider und Tuniken.
Na, seid ihr neugierig??

Wie weit die anderen teilnehmenden Mädels sind, könnt ihr HIER nachlesen.

Liebe Grüße,
Sandra