Mittwoch, 5. Juli 2017

Mottotag: "Ich packe meinen Koffer"

Ich bin bekennender Upcycling- Fan. Diesmal fiel dem Upcycling ein von mir genähter Cardigan aus dem letzten Jahr zum Opfer, den ich zwar gelegentlich getragen habe, aber wir zwei sind doch nicht so richtig warm miteinander geworden... und das lag nicht am Stoff, denn diesen finde ich nach wie vor noch echt klasse.
Für den baldigen Sommerurlaub stand noch eine neue Sweatshorts auf meiner To-Do- Liste, dieses kleine Projekt habe ich am Wochenende direkt umgesetzt. Der Stoff vom Cardigan reichte so gerade..., noch ein bisschen schwarzen Bündchen aus dem Vorrat für den Bund und mehr brauchte ich nicht.
Das SM "Gym and Sport" aus der Ottobre Woman 02/2015 lag schon bereit, dies ist für Sweatshorts mein allerliebstes SM. Dies ist nun meine Sweatshorts No. 06 nach dem SM, wer sich für die anderen Shorts interessiert, dann HIER entlang, alle sind noch immer im Gebrauch.
Die Länge der Hosenbeine variiere ich immer wieder. Dieses Mal habe ich ca. 8cm zugefügt und habe für den Saum die linke Stoffseite nach außen gebügelt und gecovert. So ergibt sich eine offenkantige Verarbeitung. Dies mag ich bei diesen Sweatshorts absolut gerne leiden. Die Nähte sind mit schwarzem Garn gecovert, so liegen sie auch flach an, was ich bei Sweatstoffen gern mag.
Zu den Shorts trage ich gerne legere Blusen, das mag vielleicht Stilbruch sein... aber egal, ich mag es... und das Outfit ist bequem, schaut aber nicht nach Schlabberlook aus.





 

Material: Sweastoff von einem Cardigan (Upcycling)
Schnitt: "Gym and Sport" aus Ottobre Woman 02/2015
 
 


Beim Me Made Mittwoch steht heute das Motto "Ich packe meinen Koffer" auf dem Programm, mit dieser und den anderen Sweatshorts bin ich schon mal gerüstet, fehlt noch ein Kleid... mal schauen, ob ich das noch bis zu den Ferien schaffe...
 
Liebe Grüße und genießt den Sommer,
Sandra
 

Dienstag, 4. Juli 2017

Schlampermäppchen... aus eins werden vier...

... zurzeit entstehen hier nur kleine Dinge, für mehr reicht die Zeit oft nicht und so ist der Erfolg auch schnell da...
Eigentlich wollte ich nur ein einzelnes Schlampermäppchen nach dem Freebie von Mira nähen... und dann sind es doch ganze vier Stück geworden. Die Schlampermäppchen sind rasch genäht und nun habe ich kleine Geschenke auf Vorrat in petto...


 Material: Wachstuch und BW- Stoffe aus meinem Vorrat

... und damit geht's rüber zu "Handmade on tuesday"

Liebe Grüße,
Sandra

Dienstag, 27. Juni 2017

Lunchbag für Selbstversorger am Arbeitsplatz

Im Leben 1.0 komme ich derzeit nur dazu, kleine Dinge zu nähen... so auch dieses Mal.

Nachdem mir vor kurzem in meinem bisher genutzten Lunchbag ein Himbeerquarkmüsli ausgelaufen ist und ich diese nicht mehr sauber zu bekommen war... brauchte ich eine neue.
In meiner Wachstuchsammlung hatte ich viele schmale Reststücke, für die ich bis letzte Woche keine Verwendung gefunden habe... dann kam die Idee, die Reststücke in gleich lange Streifen zu schneiden und in Patchwork zusammen zusetzen. Jede Naht habe ich dann noch mit dem Zickzackstich und grauem Garn abgesteppt.
Nun habe ich eine neue vorzeigbare Lunchbag, in der ich mein Essen täglich mit zur Arbeit nehmen kann...


 
 

... und damit rutsche ich rüber zu "Handmade on Tuesday"...


Habt einen schönen Tag,
Sandra

Montag, 19. Juni 2017

Kissen für einen kleinen Erdenbürger

Kissen zur Geburt sind meiner Ansicht nach tolle Geschenke, da diese die Kinder lange begleiten.
Für einen kleinen Erdenbürger durfte ich ein Kissen nähen. Da die Mama des Zwerges ein Faible für Nilpferde hat, sollte so auch ein Nilpferd auf dem Kissen zu finden sein und so konnte ich endlich mal wieder meiner Applikationsliebe frönen ;-) Das Kissen ist 40cm x 40cm groß.



 

 
 
Der kleine "Fleck" auf dem Nilpferdmaul ist ein Wassertropfen, den ich beim Fotografieren nicht beachtet habe- grrhhh... und nochmal Fotografieren war nicht möglich, da das Kissen schon weg war.

...  und nun geht's damit zu Made4Boys...

Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 31. Mai 2017

Bluse Bellah No.02


Bei der Vorschau für die Stoffkollektion "Open the Sea", habe ich mich u.a. in die Viscose "Maxi Fin navy" schockverliebt und habe dem Erscheinen der Stoffe entgegengefiebert. Wobei der Stoff für ein anderes Projekt geplant war, kurz vor dem Zuschneiden habe ich meinen Plan dann doch mal über den Haufen geworfen und mich für die legere Bluse "Bellah" entschieden.

Schon lange war klar, dass ich mir noch eine weitere Bluse nach dem Ebook "Bellah" nähen möchte, da ich No.01 sehr gerne trage.

Diesmal habe ich mich wieder für 3/4 Ärmel entschieden und statt eines eingenähten Gummibandes oder einer Manschette, habe ich Riegel am Ärmel angebracht, um den Ärmel ein bisschen nach oben zu raffen. Ich finde, dies passt gut zu dieser legeren Bluse. Wie bei meiner ersten Bluse, habe ich auch dieses Mal die Vorderteile aufeinander genäht, da ich mich nicht so recht für Knopflöcher erwärmen konnte. Diese "Bellah" habe ich eine Nummer kleiner genäht, in Gr.36 und das passt noch besser.. wobei der Stoff auch zarter ist.

Der Stoff ist superschön weich. leicht durchscheinend und trägt sich toll auf der Haut. Die Bluse habe ich schon einige Male getragen und ich mag sie wirklich, besonders bei den derzeit herrschenden warmen Temperaturen.






Material: Viscose "Maxi fin navy" von Swafing
 
 
... und damit rutsche ich zu den kreativen Mädels vom "Me Made Mittwoch" und zum "RUMS" rüber...

Liebe Grüße,
Sandra

Dienstag, 18. April 2017

Kuschelkroko

Die Osterfeiertage sind vorbei und nu kann ich es zeigen...
Ein paar Tage vor Ostern habe ich noch ein Geschenk fürs große Osterei genäht... eine Wiederholungstat...
Das Krokodil mit dem Reißverschlussmaul aus dem Nähmagazin "Traumhüter" von Aprilkind ist ganz zauberhaft. In dem Nähmagazin ist das Nähen dieses Krokodils und eines Hais detailliert Schritt-für- Schritt erklärt. Das Magazin ist einfach schön anzusehen.
Für das Krokodil habe ich auch dieses Mal Westfalenstoffe aus der "Jungen Linie" und für die Rückseite Nickystoff verwendet. Ich finde die Stoffe der "Jungen Linie" einfach toll, vor allem für Kindersachen... Die Stoffe sind so farbenfroh und von hervorragender Qualität.



 
 Material: BW-Stoffe aus "Junge Linie" von Westfalenstoffe und Nickystoffe aus dem Vorrat
Schnitt: "Traumhüter" von Aprilkind
 
 
... und damit geht's rüber zu "Made4Boys"...

Liebe Grüße,
Sandra

Mittwoch, 12. April 2017

Just another tee

Ihr kennt das sicher, da kommt ein Ebook oder Freebook raus und Frau muss dies unbedingt haben und dann lagert es ewig und drei Tage auf dem Rechner, ehe es mal wieder in Erinnerung von Frau gerät und bis es dann benutzt wird, dauert es nochmal ebenso so lange...- kleiner Nähkästchenplausch am Rande, denn so geht es mir sehr oft.
So erging es auch dem Freebook "just another tee" von Schneidermeistern... den es eine Zeit lang gratis in Gr. M gab. Mittlerweile gibt es diesen Schnitt in der Langarmvariante für alle Größen käuflich zu erwerben.
Warum ich so lange gebraucht habe, dieses Oversize- Shirt zu nähen, weiß ich auch nicht. Das Shirt ist einfach und unkompliziert und ein "Schnell mal eben- Nähprojekt".
Hier lagerte noch ein recht dünner Stretchjersey in anthrazit- schwarz gestreift, für den es bisher noch nicht die rechte Bestimmung gab... aber das ist nun auch vorbei...


 

Material: Stretchjersey aus meinem Fundus
Schnitt: "just another tee" in Gr. M (gab es früher als Freebook)
 
 
.... und damit geselle ich mich zu den kreativen Mädels vom Me Made Mittwoch...
 
 
Liebe Grüße,
Sandra
 

 


Mittwoch, 29. März 2017

Shirtbluse- ohne Schnickschnack...

Feine Viscose fühlt sich so wunderbar auf der Haut an.
Als ich diesen Musterstoff bei Stoff und Stil hier vor Ort auf dem Krabbeltisch fand, war ich vom Stofffühlen ganz angetan und auch wenn die Farben nicht so in mein eigentliches Farbschema passen... der Stoff musste einfach mit.
Ich habe mir aus diesem wundervollem Stoff eine einfache Shirtbluse ohne Schickschnack genäht. Als Schnittmuster diente mir ein Kastenshirt ohne die vorgesehene Unterteilung aus der Fashion Style 06/2015, welches ich eine Nummer größer genäht habe. Den Halsausschnitt habe ich mit einem Beleg genäht.
Die Bluse trägt sich wunderbar weich auf der Haut, ich habe sie in den letzten Wochen oft getragen und selbst bei kühleren Temperaturen ist die Bluse mit einem Cardigan kombinierbar.
Beim Shoppen habe ich dann noch einen passenden senfgelben Gürtel gefunden.


 


Material: Viscose von Stoff und Stil (Musterstoff)
Schnitt: 06/2015 Nr. 4 ohne Unterteilungen
 
 
... und damit rutsche ich rüber zu den kreativen Mädels zu Me Made Mittwoch....
 
LG,
Sandra

 
 
 

Dienstag, 21. März 2017

Riesensitzsack für Juniors neues Zimmer

Junior ist seinem Kinderzimmer entwachsen und sein Zimmer soll dieses Jahr neu gestaltet werden.
Anfang des Monats haben wir damit begonnen.
Das Zimmer bekam einen neuen Wandanstrich und neue Möbel. Ein vorhandenes Regal wurde weiß gestrichen. Junior wünschte sich weiße Möbel mit Hochglanzfronten.
Einige Dinge stehen noch aus, diese sind in Planung und werden nach und nach umgesetzt.
In meinem Kopf schwirrte schon seit vergangenem Jahr ein Riesensitzsack aus alten Jeanshosen herum. Für dieses Projekt habe ich von Freunden und Bekannten viele Jeanshosen gesammelt,.
Am aufwendigsten war das Zerschneiden der Jeanshosen und das Zuschneiden der Jeansstoffstücke. Das Anordnen dieser Stoffpaneele war dagegen einfach.  Die Nähte habe ich mit grauem Jeansgarn abgesteppt. Auf der Unterseite des Sitzsackes befindet sich ein 1m langer Reißverschluss, somit ist der Außensack waschbar.
Ein passendes Inlett habe ich dazu genäht, dieses ist mit 430 L Mikroperlen gefüllt. Für das Befüllen des Inletts mit den Mikroperlen bin ich in die Badewanne gestiegen, das war eine gute Entscheidung, denn dies war eine unschöne Angelegenheit... die Perlen wären sonst überall gewesen, auch wo ich sie nicht hätte haben wollen.
Der fertige Sitzsack ist 106cm x 155cm groß.

Passend zur Zimmerumgestaltung habe ich mein riesiges Upcyclingprojekt abgeschlossen und der Sitzsack wird seit dem ersten Probesitzen geliebt... ein weiterer wurde schon bestellt.






Material: viiiiele alte Jeanshosen
Schnitt: eigener
 
... damit geht`s zu "Made4Boys" und "Handmade on Tuesday"...
 
Liebe Grüße,
Sandra

Dienstag, 7. März 2017

Elefantös mit großem Törööö

Kuscheltiere sind tolle und gern gesehene Geschenke... Ich habe mal wieder einen Elefanten nach dem allseits beliebten Freebook "Elefantös" von Farbenmix genäht, dabei waren die Farben dunkelbraun und orange gewünscht.



 
Material: BW-Stoff aus dem hiesigen Stoffladen
 
... und damit geht's zur Linkparty "Handmade on Tuesday" 
 
Liebe Grüße,
Sandra


Mittwoch, 1. März 2017

Anchor Love und...

... maritim geht bei mir Nordlicht immer...

Diesen wundervollen melierten Stretchjersey namens "Anchor Love" habe ich kürzlich im Stoffgeschäft hier vor Ort gefunden und das Kopfkino ging sofort los... ein Shirt mit Dreiviertelarm schwebte mir vor.
Das SM "Lady Ophelia" von Mialuna wartete auch schon länger auf seinen Einsatz
und rotes Bündchen hatte ich ebenfalls noch im Vorrat. So konnte ich nach dem Wasch- und Trocknergang direkt los legen.
Das Shirt war rasch und problemlos genäht. Nun habe ich es schon ein paar mal getragen und mag diesen Schnitt gerne. Demnächst versuche ich mal die Kleidvariante.


 

 Material: Stretchjersey "Anchor Love" aus dem Stoffgeschäft "Quiieetsch" in Halstenbek
Schnitt: "Lady Ophelia" von Mialuna in Gr. 38
 
 
... und damit geselle ich mich zu den anderen kreativen Mädels beim "Me Made Mittwoch"
 
 
 
Liebe Grüße,
Sandra
 
 

Dienstag, 31. Januar 2017

Bikeshirt für Junior

Hier stehen Fahrräder immer noch hoch im Kurs und zwar bei allen Familienmitgliedern.

Junior schwingt sich in seiner Freizeit am liebsten auf sein Mountainbike oder Trailbike und ehe er sich in sein geliebtes und langsam zu klein werdendes Shirt bald nur noch reinzwängen muss, habe ich vorzeitig für Ersatz gesorgt.
Wie so oft habe ich zu unserem Basic- Lieblingsschnitt "Beat" aus der Ottobre 03/2010 gegriffen, dabei habe ich das Vorderteil zweigeteilt und aus zwei verschiedenen Jersey genäht und den geliebten Mountainbiker aus Jersey appliziert. Die Rückseite ist sehr schlicht gehalten. Die Covernähte sind aus limefarbenem Garn genäht. Das Shirt wird schon geliebt.
Mittlerweile sind noch zwei Shirts für seine Radfreunde entstanden, eins davon bekam sein bester Radfreund zum Geburtstag und ist das Negativ zu diesem Shirt.

Vielleicht bekomme ich die drei Jungs mit ihren Shirts auf ein Foto...

Die Joggingpants, die Junior auf den Fotos trägt, ist aus Jeansjersey und nach dem Schnitt "Stretch and relax" aus der Ottobre 01/2013 genäht. Die Hose ist oben und an den Oberschenkeln recht locker und wird zu den Waden hin sehr schmal. Die Pants ist recht schlicht gehalten, einzig türkises Bündchen für die Tascheneingriffe und türkise Covernähte mussten einfach sein.




 
Material: diverse Stretchjerseys und Jeansjersey
Schnitte: "Beat" aus Ottobre 03/2010 und "Stretch and Relax" aus Ottobre 01/2013
 
 
... und damit geht's mal wieder zum "Made4Boys"...
 
Liebe Grüße,
Sandra





 

Sonntag, 29. Januar 2017

Zurück aus dem Winterschlaf...

Bevor der Januar sich verabschiedet, melde ich mich aus meinem eher ungeplanten Winterschlaf zurück. Ich habe die Zeit für mich, wie auch für meine Lieben genutzt und dann ist da noch das wahre Leben...
Viel habe ich bisher auch noch nicht genäht, was für mich völlig okay ist- trotz langer To- Do- Liste. Eben alles zu seiner Zeit...
Und dann wäre noch die nicht vorhandene Sonne zu nennen, die mir wirklich fehlt, für mich persönlich, wie auch für die Fotomacherei. Heute Vormittag zeigte sich diese doch tatsächlich mal kurz und ich konnte Junior für ein paar schnelle Fotos animieren.
Während ich ein großer Hoodie- Fan bin, lehnt mein Sohn Hoodies meist ab, da sie ihn vor allem unter seinen Jacken stören, vor allem wenn er noch einen Tornister tragen muss.
Das Ebook "Mateo" kam mir daher wie gerufen und lag dennoch, wie so oft bei mir, lange zusammengeklebt im Nähzimmer, ehe es zum Einsatz kam.
Den Pullover habe ich im Ende November bei einem Nähwochenende am "Großen Meer" angefangen und später zuhause beendet. Zugeschnitten habe ich den Pullover in Gr.146/152, an den Schultern ist er für meinen Schmalhans noch ein wenig reichlich... so kann sich Junior noch richtig in den Pullover reinkuscheln.




Material: Sweatreste aus dem Vorrat
Schnitt: Ebook "Mateo" in Gr. 146/152 von Bienvenido Colorido
 
... und damit geht's zu Made4Boys...
 
Liebe Grüße,
Sandra