Donnerstag, 10. August 2017

Ich habe da mal was ausprobiert...

.... von dem Jumpsuit "Julika" von prülla war ich schon im letzten Jahr sehr angetan.
Bei einem Online- Einkauf wanderte dann auch irgendwann mal das Ebook "Julika" mit in den Warenkorb. Wie immer  verging einige Zeit, bis es ausgedruckt war und es mit dem Nähen los ging.
Zum Schnittausprobieren habe ich zwei größere Reststücke Stretchjersey in etwas dickerer Qualität aus meinem Stoffvorrat ausgesucht. Ich habe erstmal nur das Shirt genäht, in Gr.36. Beim nächstenMal werde ich bei vergleichbarer Stoffqualität eine Nummer größer nähen, so sitzt es dann etwas lockerer.

Den Schlitz am hinteren oberen Teil mochte ich nicht so leiden, da er komisch aufklappte. Nach ein bisschen Problemgrübelei habe ich dann über die gesamte Länge des Schlitzes in 3cm Abstand eine waagerechte knappe Naht gemacht. Ich finde, dadurch ist eine interessante Optik entstanden.
Die Covernähte sind ganz unspektakulär mit weißem, unauffälligen Garn genäht.

Nun hoffe ich noch auf viele schöne Sommertage....




 

-oberes Vorderteil-
 

 -hinteres Oberteil-
 
Material: Stretchjersey von Stoff und Stil aus meinem Vorrat
 
... und damit geht's nun zu den anderen Mädels zu RUMS- Rund ums Weib am Donnerstag-.

Liebe Grüße,
Sandra



1 Kommentar:

  1. Tolle Idee und sieht schick aus. Die Rückenansicht ist bezaubernd.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra