Donnerstag, 7. April 2016

RUMS # 14/16 mit einer Charlie Bag und etwas Upycycling

Vor wirklich sehr langer Zeit, als es noch nicht so viele Plotter in Privathaushalten gab, bekam ich von einer lieben Bekannten den Schriftzug "Heldin des Alltags" auf einem Stück Webware geschenkt, dies hatte sie auf einer Messe so fertig gekauft... einige Jahre ist es auf jeden Fall her...
Schon sehr oft hatte ich dieses besondere Stück Webware in den Händen und konnte mich nicht entscheiden, wo soll es drauf... Angedacht war eine Tasche, aber auf welche, oft passte es einfach nicht zu der Taschenart oder dem Stoffmuster.
Beim Sichten meiner Stoffe im Januar kam der tolle Denim- Chambrey aus Baumwolle zum Vorschein...irgendwann im letzten Jahr mal gekauft... daraus sollte eine Charlie Bag für mich werden. In meinem Fundus fand ich noch einen alten Gürtel aus breitem Gurtband, den passenden Futterstoff und einen Rock aus rosafarbenem Jeans, der eigentlich einen neuen Reißverschluss bekommen sollte. Ich mag keine Reißverschlüsse wechseln, da drücke ich mich immer drum- so auch dieses Mal... der Punkt auf meiner Liste hat sich erledigt. Auf den rosfarbenen Jeansrock hatte ich damals Aufnäher vom Schmetterling und Frl. Letterschming aus der Stickserie von Mymaki genäht, die passten ideal zu meinem Taschenprojekt und wurden direkt vom Rock getrennt.

Darf ich vorstellen... Charlie Bag... nur für mich

 



Material: BW- Chambrey von Stoff und Stil, PW- Stoff von Riley Blake, alten Gürtel, Aufnäher vom alten Rock
Schnitt: Charliebag von burdastyle
 
 
... und damit geht's zum heutigem RUMS- rund ums Weib am Donnerstag...
 
 
Liebe Grüße,
Sandra

 
 

Mittwoch, 6. April 2016

Freebook "Cardigan"

Ich liebe Strickjacken, Strickmäntel und all diese Kleidungsstücke... und kann nicht genug davon haben... anderen Mädels geht es sicher mit Schuhen und Co. so, nech??
Vor längerer Zeit habe ich bei Anluuka einen tollen Cardigans gesehen, es gab auch einen direkten Link zu dem Freebook... mein inneres ICH rief sofort:" Möchte ich auch".
Wie so oft dauerte die praktische Umsetzung länger... aber heißt es nicht auch "Gut Ding will Weile haben"??
Dann habe ich einen coolen leichten Sweat mit einem tollem Muster gefunden, der musste einfach mit und wurde oh Wunder dann zu dem Cardigan vernäht.  Zugeschnitten hatte ich den Cardigan in Gr. M, das war ein wenig großzügig für mich... so habe ich im Rücken eine kleine Kellerfalte genäht und mit einem schwarzem Dreieck aus schwarzen Jersey aufgepeppt. Den Cardigan habe ich um ein paar cm verlängert und alle Kanten mit schwarzem Jerseyschrägband, aus eigener Herstellung, versäubert.





 
Material: leichter Sweat von Stoff und Stil, Jerseyschräagband aus eigener Herstellung
 
 
... und mit meinem neuen "Einkuschelstrickdings" finde ich mich beim Me Made Mittwoch ein...
 
 
 
Liebe Grüße,
Sandra