Sonntag, 28. Februar 2016

Zeitschriften Sew Along // # 1/16 // Termin 4

Beim Zeitschriften Sew Along von Jenny alias Buxsen haben wir das Finale erreicht...
                       
Finahhhhhhhhle Oh Oh Oh O 

Die Tight "Daily Routine" sitzt super, ich bin echt zufrieden. Beim ersten Zwischenbericht habe ich schon etwas zu den Änderungen geschrieben, diese waren bei mir minimal... nochmal zur Erinnerung:

 - Kürzen der Hosenbeine
 - im Wadenbereich enger gemacht

Den Hoodie "Get Moving" habe ich entgegen der Anleitung etwas anders gearbeitet. Die Taschenanleitung war für mich ein wenig kryptisch, zu unser aller Hilfe hat Katrin eine kleine Anleitung geschrieben, wie sie die Taschen genäht hat... und trotzdem habe ich mich, auf meinen Bauch hörend, für eine andere Taschenvariante entschieden. Der Hoodie ist obenrum in Gr.36 und  ab der Brusthöhe in Gr.38 genäht.

Folgende Änderungen habe ich vorgenommen:  
 - die Taschen habe ich anders gearbeitet
 - das Rückenteil habe ich verlängert und abgerundet
 - die Ärmel habe ich verschmälert und Daumenlochbündchen  gearbeitet

Ich weiß, die Farbe ist wirklich grell -*Kategorie Augenkrebs*- zur Abmilderung und damit es mit dem grauen Denimjersey von den Taschen stimmig ist, habe ich graue Covernähte gearbeitet. Der Hoodie trägt sich wirklich toll, dieser ist innen angeraut und somit wirklich kuschelig weich auf der Haut. Dennoch ist der Stoff nicht zu dick.
Den Hoodie möchte ich gerne beim Sport, vor allem beim Laufen und Mountainbiken tragen.
Die Kleidungsstücke sind nun auch schon getestet worden und haben den Test bestanden.
Bisher habe ich zum Laufen ausschließlich Funktionskleidung getragen, der gestrige Lauftest hat mir aber gezeigt, dass die Hose wirklich zum Laufen taugt...







 



Die Finale- Postings vom Zeitschriften Sew Along könnt ihr HIER sehen.


Liebe Grüße,
Sandra




Kommentare:

  1. Wow, ein tolles Outfit, trotz greller Farbe. Gerade beim Laufen ist es wichtig, dass man gut gesehen wird. Sehr gelungen finde ich alle Details.
    Ich habe auf die Taschen ganz verzichtet, aber eher aus der Tatsache heraus, dass ich Taschen an Pullis generell nicht so mag.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Nicht meine Farbe :-) aber eine tolle Kombination und schön mit den Kontrastnähten!
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra