Freitag, 14. März 2014

Ich war mal wieder in der Küche...

Ich liebe es Brot zu backen, allein der Duft der durchs Haus zieht und erst der Genuss von frisch gebackenem Brot...einfach göttlich. Hier habe ich Euch schon mal ein super easypeasy Brotbackrezept vorgestellt.
Anfang Januar bin ich auf der Suche nach einem neuen Brotbackrezept auf dem wundervollen Blog von Mara  gelandet und habe nicht nur ein Rezept gefunden, was sich vielversprechend anhörte.
Als Erstes hatte ich mir das Mischbrot ausgeguckt, das Rezept hörte sich super an und vor allem sah es nicht unendlich viele Gehprozesse vor.
Die fehlenden Zutaten waren schnell beschafft und los ging es...
Das Brot war relativ schnell gebacken und noch viiiiel schneller war es wieder weg. Der Herr des Hauses war von dem köstlichen Brot ganz angetan, ebenso der Rest der Familie. Das Brot habe ich nun schon häufiger gebacken und kann Euch wärmstens ans Herz legen, dies nach zu backen.




Nun hier das Rezept für das wirklich köstliche Mischbrot:

300 g Roggenvollkornmehl
200 g Weizenmehl
75 g Natursauerteig
200 ml Wasser
240 ml Buttermilch
14 g Hefe
2 Teelöffel Salz
1 gehäufter Teelöffel Backmalz (Brotgewürzmischung)


Alle Zutaten gut miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten, wenn er noch zu klebrig ist, gebt ein wenig Mehl dazu. Teig zu einem Laib formen, evtl. obenauf einschneiden, mit Mehl bestäuben, einem Geschirrtuch abdecken und ca. eine Stunde gehen lassen. Wer möchte, kann den Teig auch in eine Brotform legen.
Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und eine Schale mit Wasser mit in den Ofen stellen, um später eine kräftige Kruste zu erhalten. Der Wasserdampf sorgt nämlich dafür, dass das Brot eine entsprechende Kruste bildet. Sobald der Ofen heiß ist, das Brot in den Ofen schieben.
Das Brot ca. 15 Minuten bei 250 Grad backen, danach den Ofen runterregelen auf 170 Grad und ungefähr weitere 50 Minuten backen. Den Ofen sodann ausschalten, das Brot aber noch ca. 15 im Ofen verweilen lassen, damit es noch ein klein wenig nachbacken kann.

Wenn es abgekühlt ist, einfach genießen :-)

Viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße,
Sandra

Kommentare:

  1. Klingt super, wo kriegst du den Sauerteig her ?
    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sally,

      den gibt es als Doppelpack im gut sortierten Supermarkt. :-)

      LG,
      Sandra

      Löschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra