Dienstag, 10. Mai 2016

Ich probiere mich gerade in Patchwork...

Ich gehöre zur Fraktion, die sich nur schwer von Stoffresten trennen können und es ist egal, aus welchem Material der Stoff ist... fast jeder Fitzel wird aufgehoben... leider sammelt sich da so einiges mengenmäßig an. Den Stoffresteabbau bin ich nun in den vergangen Wochen angegangen und habe mich in Patchwork versucht... ihr lest richtig, ich habe versucht... und festgestellt, Patchwork ist gar nicht so einfach, wie ich immer dachte.. und mengenmäßig hat sich der Stoffrestebestand nur mäßig verringert :-)

Dafür konnte ich zu unserem ersten gemeinsamen Sonntagsfrühstück auf der Terrasse in diesem Jahr mit neuen Tischsets und einem Tischläufer (welch altbackener Begriff...) punkten... sie sind zwar nicht ganz perfekt- gefallen uns allen trotzdem total gut...
Eigentlich wollte ich nur drei Sets nähen, es sind dann drei mehr geworden, da ich in meinem Rollschneidebenutzungswahn viel zu viele Quadrate zugeschnitten hatte... Nun dürfen die Tischsets auch mal schmutzig werden und ich habe welche zum austauschen...


 





 
Dieses Tutorial von Smilas World hat mich zu den Tischsets inspiriert und war mir eine kleine Hilfe bei der Umsetzung. Für das Binding habe ich mich allerdings an das Tutorial von Quiltmanufaktur gehalten, da gefällt mir das Zusammenfügen des Bindingstreifen besser... da waren bereits schon zwei Tischsets fertig.

Hier ist der Unterschied fürs Binding zu sehen... die ersten beiden Tischsets habe ich noch Smilas Variante genäht und die restlichen nach dem Tutorial von Quiltmanufaktur.

 
Binding nach Smilas Variante
 

Binding nach Quiltmanufaktur 


... und damit geht es zu "Handmade on Tuesday".


Liebe Grüße,
Sandra


1 Kommentar:

  1. Hallo Sandra,
    deine Platzdeckchen sind ja klasse geworden. Die Farben sind so schön fröhlich! Die Idee werde ich mir merken und auch bald mal Platzdeckchen nähen. :-)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra