Dienstag, 21. Juni 2016

Stoff statt Plastik- Obst- und Gemüsebeutel für den Einkauf

Seit einigen Monaten versuche ich bei Einkäufen jeglicher Art auf Plastiktüten  zu verzichten.
Beim Lebensmitteleinkauf habe ich bis vor kurzen das Obst und Gemüse abgewogen und lose auf das Kassenband gelegt, allerdings ist es nicht so klasse, wenn das Obst und Gemüse auf dem Band hin und her kullert... Eine Lösung musste dafür her und bei Frau Pimpinella habe ich von der Stoffbeutel- Idee gelesen.
Von den Patchwork- Tischsets hatte ich noch einige Stoffquadrate übrig, die ich in meinem Übereifer zuviel zugeschnitten hatte.

Insgesamt habe ich vier Beutel in verschiedenen Größen zugeschnitten, drei benutze ich für Obst und Gemüse und einen  für den Einkauf beim Bäcker.





Die Kassierer/innen waren anfangs ein wenig irritiert, die Beutel wurden allerdings problemlos akzeptiert und auch oft positiv kommentiert, sowohl von den Kassierer/innen, wie auch von anderen Kunden.

... und damit geht's zur Handmade on Tuesday...

Liebe Grüße,
Sandra



Kommentare:

  1. Anonym29.9.16

    sehr schöne idee! jetzt wirft sich mir doch aber gleich die frage auf, ob das gewicht der stoffbeutel nicht zusätzlich an der kasse mitgewogen mitberechnet wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Supermarkt meiner Wahl oder auf dem Markt wird der Stoffbeutel nicht mit gewogen.

      LG,
      Sandra

      Löschen
    2. Anonym30.9.16

      ok danke. dann hast du tolle märkte in deiner nähe! bei mir würden die kassierer wahrscheinlich schräg gucken und das herausnehmen des obstes zum wiegen verweigern ;)

      Löschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra