Dienstag, 27. Juni 2017

Lunchbag für Selbstversorger am Arbeitsplatz

Im Leben 1.0 komme ich derzeit nur dazu, kleine Dinge zu nähen... so auch dieses Mal.

Nachdem mir vor kurzem in meinem bisher genutzten Lunchbag ein Himbeerquarkmüsli ausgelaufen ist und ich diese nicht mehr sauber zu bekommen war... brauchte ich eine neue.
In meiner Wachstuchsammlung hatte ich viele schmale Reststücke, für die ich bis letzte Woche keine Verwendung gefunden habe... dann kam die Idee, die Reststücke in gleich lange Streifen zu schneiden und in Patchwork zusammen zusetzen. Jede Naht habe ich dann noch mit dem Zickzackstich und grauem Garn abgesteppt.
Nun habe ich eine neue vorzeigbare Lunchbag, in der ich mein Essen täglich mit zur Arbeit nehmen kann...


 
 

... und damit rutsche ich rüber zu "Handmade on Tuesday"...


Habt einen schönen Tag,
Sandra

1 Kommentar:

  1. Liebe Sandra, Deine Lunchbag ist toll geworden!! Das könnte ich für die Kinder auch mal versuchen. Wachstuch habe ich bisher noch nicht ausprobiert.....Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra