Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Sweatrock- sportiv und schlicht

Bild
Es herbstelt draußen.. letztes Wochenende habe ich noch in der Sonne draußen gesessen, jetzt ist dies nur mit Parka, Tuch und Mütze möglich und dann noch die nordische steife Brise obenauf.
Viel habe ich in den letzten Monaten nicht genäht, im September sind tatsächlich nur zwei Teile an der Nähmaschine entstanden.
Ein Sweatrock sollte meine Herbstgarderobe bereichern und an sich wäre dies eine relativ schnelle Angelegenheit gewesen, wenn das wenn nicht wäre...  Das Schnittmuster ist das Rockunterteil vom "Basic Strandkleid" von Ki-Ba-Doo mit extra angeschnittenen Taschenteil, Bündchen und verlängert. Da ich Sweat zugeschnitten hatte, bin ich davon ausgegangen, es wäre gut, eine Nummer größer zuzuschneiden. Dies war in meinem Fall eine Fehlentscheidung, da ich den Rock insgesamt reichlich verschmälern musste- dummerweise hatte ich das seitliche Ripsband schon angenäht und durfte den Nahttrenner fleißig bemühen. Die Taschen und andere sichtbare Nähte habe ich ganz schlicht m…

Easy Dreieckstuch

Bild
So langsam wird es herbstlich in meinem Nähzimmer, wobei ich mich noch gar nicht auf den Herbst einstellen mag...
Den Anfang macht ein Dreieckstuch, welches ich schon früh im Jahr begonnen habe zu stricken. Ich liebe gestrickte Tücher, Cardigans und Co. in die man sich so richtig einkuscheln kann und beneide wirklich jede Strickerin um ihr Können. Nur leider kann ich nicht wirklich stricken, geschweige eine Strickanleitung lesen... das sind wahrlich Hieroglyphen für mich...
Okay, ich habe schon mal zwei andere Tücher gestrickt, die allerdings auch recht simpel waren.

Eine Kollegin von mir erzählte von ihrem neuen Dreieckstuch nach dem Design von KnitKnit, welches total easy zu stricken sei, total easy-ist klar... Sie erzählte dann noch, dass Beste sei, dass die Anleitung ein Youtube- Video sei.
Nachdem ich mir das Video angeschaut hatte, habe ich auf den Kolleginnenrat hin passende Wolle bestellt und als die Wolle dann hier eintrudelte, habe ich direkt losgelegt...
... und was soll ic…

Ein Kleid mit schöner Vorderansicht...

Bild
Lieber Sommer bitte, bitte bleib noch ein bisschen, ich bzw. wir genieße das Leben draußen, es ist einfach so toll...
Im Monat August habe ich aufgrund unseres Urlaubes und des grandiosen Sommers tatsächlich nur einziges Mal an der Nähmaschine gesessen und der Anlass war unser Firmen- Sommerfest auf einem Schaufelraddampfer die Elbe aufwärts und retour. Frau hat natürlich nix Passendes im Schrank für solche Anlässe...tz,tz,tz..

 Nach Durchstöbern vieler Schnittmusterhefte hatte ich mich für das Modell No.115 aus der Burdamode 06/2007 entschieden. Als Stoffvorgabe war Jersey angegeben, der von mir ausgewählte Stoff war allerdings eine leichte Viskose. Das Schnittmuster habe ich zwei Größen größer kopiert, in der Hoffnung, dass das passt. Die Zeit für ein Probemodell habe ich mir geschenkt, denn der Sommer musste voll genossen werden... ihr versteht, oder?? Das Modellfoto in der Burda fand ich ganz ansprechend, leider war mein Kleid am Rücken nicht wirklich ansprechend, jedenfalls nich…

Leichte Shirtbluse... und ein schnelles Erfolgserlebnis...

Bild
Im vergangenen Jahr bin ich auf den Geschmack von leichten Shirtblusen gekommen, sie sind bei den derzeitigen Temperaturen ein bevorzugtes Kleidungsstück von mir und Frau ist damit gut gekleidet.
Bei kühleren Temperaturen kombiniere ich Shirtblusen gerne mit einem Cardigan.


Von meiner "Bellah- Bluse" hatte ich noch ein größeres Reststück übrig und die Frage war, was stelle ich damit an... Da der Stoff sich so angenehm auf der Haut trägt und eher luftig ist, sollte eine weitere Shirtbluse meinen Kleiderschrank bereichern.
Das Reststück reichte ganz genau für dieses schnelle Nähprojekt.
Ich habe DEN Schnitt des vergangenen und diesjährigen Sommers "Hotsummer" von Schneidermeistern genutzt und auf Shirtlänge gekürzt. Ein Kleid ist auch schon zugeschnitten, mal schauen, ob ich es in den nächsten Tagen noch schaffe, es zu nähen... ehe es zu spät ist.


Material: "Maxi fin navy" von Swafing
Schnitt: Ebook "Hotsummer" von Schneidermeistern in Gr.38


verlink…

Lady Mariella- ganz maritim

Bild
Maritim geht bei mir immer, allerdings nicht nur bei mir...
Das Patenkind meines Mannes hatte sich vor einiger Zeit in mein "Lady Mariella- Ankershirt" verliebt, wovon ich bis dato nix wusste. Als ihr 10. Geburtstag nun näher rückte und wir in Sachen Geschenkefrage noch ideenfrei waren, gab mir die Mama des Kindes den Tipp, dass das Kind gern genauso ein Shirt hätte, dabei war der Anker ein "MUSS"
Ich freue mich, wenn ich jemanden, mit einem individuellen, genähten Geschenk überraschen kann und dies dann auch noch wertgeschätzt wird.
Da das Mädel schon recht groß ist, habe ich die Größentabelle von "Mariella" und "Lady Mariella" von Mialuna verglichen und in der größten Kindergröße und kleinsten Damengröße gab es nicht wirklich große Abweichungen.


Die benötigten Stoffe habe ich beim örtlichen Stoffladen gefunden und während diese Stoffe ihre Runden in der Waschmaschine drehten, habe ich das Schnittmuster kopiert. Das Shirt als Geschenk fand ich…

Basic- Strandkleid No.02

Bild
Es gibt so Nähprojekt, die gehe ich voller Vorfreude an und freue mich schon vor der Fertigstellung des Ganzen auf das Tragen des Kleidungsstückes, so war es mit diesem Projekt.
Allerdings verging zwischen Nähen und dem endgültigen Tragen einige Zeit... im Kopf war schon längst alles fertig...

Obwohl ich mir den "Mini Fin- Jersey" aus der "On the open sea- Kollektion" von Lila-Lotta aus meinem Vorrat ausgesucht hatte, war ich dann doch bei längerer Überlegung unsicher geworden, ob es nicht doch in der Gesamtheit zu pinklastig werden würde. Pink ist schon MEINE Farbe, dennoch war ich unsicher geworden.  Frau mit Ü 40 macht sich mittlerweile solche Gedanken... Sofern ihr Euch alterstechnisch um und bei Ü40 oder älter bewegt, kennt ihr solche Gedanken??
Bei einem Nähtreffen hatte ich den Stoff und Schnitt dabei, um die anderen Mädels nach ihrer Meinung zu fragen. Die Mädels meinten einstimmig, meine Bedenken seien unsinnig, ich solle mein Vorhaben mal umsetzen. Trotz…

Basic- Strandkleid... besser spät als nie...

Bild
Der diesjährige Sommer ist echt der Knaller, wobei es vielerorts schon extrem heiß ist und sicher nicht für jeden gut zu ertragen ist... ganz zu schweigen, von den Folgen dieser Hitze... dennoch genieße ich an den meisten Tagen diesen Sommer...

Die vielen tollen Jerseykleider nach dem Ebook "Basic- Strandkleid" von Ki-Ba-Doo auf diversen Blogs weckten schon seit Erscheinen des Ebooks den Wunsch nach einem eigenem Modell. Mein Strandkleid habe ich bereits schon im letzten Jahr für unseren Ostseeurlaub nähen wollen, leider hat es zeitlich nicht mehr gepasst und so habe ich es erst kurz vor den Herbstferien im letzten Jahr genäht. Leider war es dann schon für das Kleid zu kühl und über den Winter konnte ich mich dann schon mal beim Anblick des Kleides auf den nächsten Sommer freuen...

Der Stretchjersey "Mini Loveboat" von Cherry Picking ist einfach wunderbar weich und trägt sich sehr angenehm.

Den Stretchjersey habe ich mit rotem Bündchen kombiniert und alle Nähte mi…

Legeres Shirt nach Klimperklein

Bild
Junior wird größer, älter und anspruchsvoller in Sachen Kleidung, sprich nix Kindliches mehr... schlicht und bequem soll`s sein...
Viele Shirts aus dem letzten Jahr passen noch, dennoch sollte es was Neues für den Sommer geben.

Ein Shirt nach dem Schnittmuster  "Legeres Shirt" aus dem Buch "Klimperklein" wurde von Junior gewünscht und aus dem Stoffvorrat haben wir einen anthrazitfarbenen Stretchersey und einen grau-anthrazitfarbenen Streifenjersey von Sanetta gesucht. Rote Covernähte peppen das Shirt dann doch etwas auf und es wurde in den letzten Wochen bereits oft und sehr gerne von Junior getragen.
*Puuuh Glück gehabt*
Ich finde, es gibt kaum was Ärgerliches, als wenn das Kind mit den Kleidungsstücken nicht einverstanden ist und die Sachen ungetragen im Schrank liegen bleiben.

Material: Streifen- und unifarbener Stretchjersey von Sanetta aus meinem Vorrat Schnitt: "Legeres Shirt" in Gr. 158 aus dem Buch "Klimperklein" 
Die Fotos sind kürzlic…

Julika trifft auf kurze Hose

Bild
 Im Sommer trage ich in meiner Freizeit sehr gerne kurze Sweathosen, diese kombiniere ich mit Shirts und Blusen.

Ich hatte noch einen festeren mintfarbenen Jeansjersey hier liegen, der zu einer Shorts nach meinem bevorzugten Schnitt "Gym and Sports" aus der Ottobre Woman 02/2015 verarbeitet werden sollte. Die Hosenbeinlänge variiere ich nach Lust und Laune.Die Farbe mint ist in meinem Kleiderschrank bisher überhaupt nicht vertreten, da es eine eher untypische Farbe für mich ist. So stellte sich die Frage nach Kombipartnern...
Bis auf weiße Shirts und Blusen fand sich so nix...Im Stoffvorrat habe ich dann einen passenden Stoffschatz vom Lillestoff- Festival 2015 gefunden. Leider hatte ich nicht so viel Stoff zur Verfügung, wie ich für das Oberteil des Jumpsuits "Julika" aus dem Hause Prülla gebraucht hätte. Aus diesem Grund habe ich den Stoffschatz mit einem Rest unifarbenen, hellblau- melierten Stretchjersey kombiniert.


Das obere Rückenteil habe ich anders, als i…

Jumpsuit- ganz maritim-

Bild
Zum Motto Me Made Mittwoch "Jumpsuit" konnte ich nur mit meinen älteren Jumpsuits aufwarten, da ich mein Vorhaben, meinen neuen Jumpsuit zu zeigen, aus Zeitmangel nicht geschafft habe. Nun ist er fertig, ich habe ihn schon ein paar Mal getragen und fühle mich echt wohl darin.

Auch dieser Jumpsuit ist aus Stretchjersey genäht, dies ist irgendwie für mich das bevorzugte Material für einen Jumpsuit. Die Idee für diese maritime Stoffkombination, oben marine- weiß gestreift und unten uni marine kam mir erst beim Stoffeschauen im örtlichen Stoffladen. Die Farbkombi gefällt mir ausgesprochen gut- genau so hatte ich mir das vorgestellt.

Der Jumpsuit ist genäht nach Modell 13 aus der Fashion- Style 06/2017.
Die Schnittteile habe ich in Gr.38 zugeschnitten, jedoch habe ich nach der ersten Anprobe auf jeder Seite noch ca. 2-3 cm wegnehmen dürfen.
Eigentlich sollte laut der Anleitung in das obere Rückenteil ein Nahtreißverschluss eingenäht werden, beim Gedanken daran hatte ich schon e…