Posts

WKSA 2022- Die Entscheidung ist gefallen...

Bild
Es geht in die zweite Runde des Weihnachtskleid - Sewalong, kurz auch WKSA genannt und das heutige Treffen steht unter dem Motto "Die Entscheidung ist gefallen und erste Schritte". Bereits zum ersten Treffen war ich schon nicht sehr entscheidungsfreudig und war zwischen einer Bluse, einem Kleid oder einer Kombi von Cordhose und Bluse hin und her gerissen, wichtig war mir die Alltagstauglichkeit. So richtig konnte mich nicht entscheiden und ich habe mir dann einfach die Frage gestellt, welcher Schnitt steht am längsten auf meiner To-Do- Liste. Somit war klar, es wird das Kleid #111 aus der Burda 01/2019  aus einem jeansblau- grauen Jaquardstoff mit einem Fischgrätmuster und toller Haptik. Der ausgesuchte Stoff lagert auch schon mindestens seit Ende 2019 in meinem Vorrat. Da der Schnitt schon kopiert war, mussten die Schnittmusterteile nur noch ausgeschnitten werden. Der Stoff war dann schnell angeschnitten, die Schnittteile versäubert und die Vlieseinlage aufgebügelt. Nun lieg

WKSA 2022- Ideen

Bild
Es ist wieder soweit, das Me Made Mittwoch- Team organisiert erfreulicherweise auch in diesem Jahr das alljährliche Weihnachtskleid- Sew Along und ich habe mir überlegt, auch in diesem Jahr mit dabei zu sein. In diesem Jahr bin ich dann zum fünften Mal in Folge dabei. Bevor ich Euch von meinen diesjährigen Plänen berichte, gebe ich Euch erst einmal einen Rückblick der vergangenen vier Jahre. 2018 In dem Jahr meiner ersten Teilnahme habe ich mir ein Kleid, ein Wickelshirt und eine Hose genäht. Alle Kleidungsstücke trage ich immer noch gerne, das Kleid allerdings viel zu selten. 2019 Es gab in dem Jahr zwei Kleider und ein weiteres Oberteil sls Kombipartner für die Hose aus dem Vorjahr. Das erste Kleid hat es nicht dauerhaft in den Kleiderschrank geschafft, dies wurde leider relativ schnell aussortiert. Das Oberteil trage ich wirklich und gerne und das zweite Kleid viel zu selten. 2020 Dann kam Corona und im ersten Coronajahr habe ich mich sehr minimalistisch gezeigt und mir nur eine Ove

Warme Wilma No. 03- eine Wiederholungstat

Bild
 ( ... unbezahlte Werbung, in dem ich Stoffquellen und Schnittmuster benenne...) Ich gestehe, ich bin eine absolute Wiederholungstäterin bei Schnittmustern, die mich überzeugen und somit war es mal wieder Zeit, eine neue "Warme Wilma" nach dem Schnittmuster von echtknorke zu nähen. Aktuell besitze ich bereits schon drei Varianten, diese trage ich wirklich gerne und oft. Ein weiterer Punkt ist, man benötigt nicht viel Stoff für solch eine Weste und noch weniger, wenn man sich statt der Kapuze für einen Kragen entscheidet... also auch ein perfektes Resteverwertungsprojekt. Das Schnittmuster für den Kragen gibt es for free HIER. In meinem Stoffvorrat lagerte noch ein sehr wertiger Wollstoffrest, aus diesem habe ich für gut 15 Jahren einen Wintermantel für meinen Mann genäht. Meine "Warme Wilma" sollte wieder gefüttert werden, auch dafür fand ich einen passenden Stoff in meinem Vorrat. Dieser Stoff ist mit schönen Erinnerungen verbunden, er ist von Free Spirit und war e

Herbsthosen-Sew Along- Finale

Bild
(... unbezahlte Werbung, da ich Stoffquellen und Schnittmuster benenne...) ...  und schon ist heute das Finale beim diesjährigen Herbsthosen- Sewalong, welcher von  Anke vom Grenzgänger Design  und Lara von  1000stoff  organisiert wurde. Ich kann vermelden, dass ich mit meinem Projekt fertig bin, tatsächlich schon seit einer Woche.  Mein Nähprojekt bei diesem Herbsthosen- Sew Along war die Hose "Kathy" aus dem Buch "Timeless chic" von Clarissa Waldenberger. Entgegen der Anleitung habe ich einen unelastischen Streifen- Tencelstoff ausgewählt, dieser war mal in einem Überraschungspaket von Juni-Design und lange konnte ich mit dem Stoff nicht wirklich etwas anfangen. Warum nicht? Er passte bis dato einfach nicht in mein Farbschema, gut, dass tut er immernoch nicht, dennoch sollte er eine Chance bekommen. Der Nähprozess war für mich absolut unproblematisch, meiner Ansicht ist der Schnitt auch für Anfänger geeignet. Da diese Hose ohne Reißverschluss genäht wird und damit

Der Herbst ist nun auch bei mir angekommen...

Bild
(enthält unbezahlte Werbung, in dem ich Wollhersteller und Strickanleitungen nenne) ... und es ist Zeit, Euch meinen neuen gestrickten Pullover zu zeigen... wobei ich auch noch sommerliche Kleidungsstücke präsentieren könnte. Dieser Pullover ist schon eine Weile fertig gestrickt, allerdings war es mir bisher zu warm, ihn anzuziehen... nun, dass hat sich in den letzten Tagen geändert. Mein Neuer ist nach meiner Lieblingsstrickanleitung " Kumulusbluse" von Petite Knit gestrickt. Man könnte meinen, ich kann keine anderen Pullover stricken... Während ich beim Nähen Neues ausprobiere und auch mal meine Komfortzone verlasse, so greife ich beim Stricken eher zu bekannten Anleitungen. Da weiß ich einfach, wie es läuft... Auch wenn  ich in meiner Komfortzone bleibe, trage ich meine Kumulusblusen sehr gerne. Meine Kumulusbluse No.03 ist zweifädig aus den Garnen "Ecopuno" in helltürkis (Farb- Nr. 77) und der dazu passenden "Silkhair" (Farb-Nr. 82) von Lana Grossa g