Posts

Weihnachtskleid- Sew- Along- Die Entscheidung

Bild
Nun habe ich lange hin und her überlegt, welches Kleidungsstück ich konkret in die Tat umsetzen werde und mit manchen Entscheidungen tue ich mich eben sehr schwer.
Somit versuche ich beide Kleider zu nähen und beginne mit dem Kelchkragenkleid aus der Burda Style 09/2018
Am vergangenen Sonntag habe ich es endlich geschafft, die Schnitte zu kopieren und für das Kelchkragenkleid ein Probekleid zuzuschneiden. Mittels Stecknadeln sind die Schnittteile auch schon zusammen gesteckt.
Aufgrund meines Fahrradunfalls zu Wochenbeginn und dem damit verbundenen Krankenhausaufenthalts bin ich ein wenig in Verzug. Ich werde es langsam angehen lassen (müssen) und mich beim Schaffungprozess nicht stressen, denn im Kleiderschrank findet sich bestimmt ein Kleidungsstück für Weihnachten, sollte es zeitlich nicht passen oder wider Erwarten das Leben mal wieder dazwischen funken.

Für das Kelchkragenkleid aus der Burda Style 09/2018 werde ich den angedachten Wollstoff in Salz-Pfefferoptik mit Elasthananteil…

Wenn das wahre Leben dazwischen funkt...

Bild
Ursprünglich sollte hier jetzt ein Post zu meinem neuen Überziehmantel "Frau Ava" mit der Kragenvariante (Gratis- Add-on) aus einem älteren Jaquard von Lillestoff zu lesen sein. Der Post war geschrieben, es fehlten nur noch aussagekräftige Fotos, die Junior am Nachmittag nach meinem Frisörbesuch und nach der Schule machen wollte. Soweit mein Plan gestern morgen...

Dann pfuschte mir das wahre Leben dazwischen und dank eines Fahrradunfalls durfte ich dann 1,5 Tage in der Klinik verbringen- völlig ungeplant.

Und damit ich meinem Vorhaben der monatlichen Me Made Mittwoch- Teilnahme nachkommen kann, zeige ich Euch einfach meine Frau Ava, die vor gut 2 Jahren entstanden ist.

Dieser Mantel bereichert immer noch meinen Kleiderschrank und wird auch noch ausgeführt.
Den Mantel habe ich komplett mit einem schwarzem Futtertaft gefüttert, durch die zusätzlichen Arbeitsschritte war er in der Fertigung etwas aufwendiger- dies hat sich auf jeden Fall gelohnt und der Tragekomfort ist toll. …

Weihnachtskleid- Sew- Along 2019- Rückblick und Pläne

Bild
Auch in diesem Jahr findet erfreulicherweise der Weihnachtskleid- Sew- Along statt, organisiert von den tollen Mädels vom Me Made Mittwoch.

Ina von Fitzladen hat bereits am Sonntag den WKSA eröffnet, ihre eigenen Pläne vorgestellt und das Linktool für uns geöffnet.

Im vergangenen Jahr habe ich zum ersten Mal daran teilgenommen und habe ein Kleid, eine Hose und ein Wickelshirt für mich genäht, nähere Infos dazu im Finale- Post.
Die Hose habe ich leider nicht sehr oft getragen, vielleicht lag es daran, dass der Bund sehr hoch sitzt bzw. saß. Nachdem ich im Frühjahr ein bisschen Gewicht verloren hatte, war sie mir dann auch noch zu groß. In den vergangenen Tagen habe ich den Bund abgetrennt und um 3 cm niedriger wieder angenäht, so ist es schon viel besser und ich hoffe, dass ich die Hose nun häufiger tragen werde.
Für das Kleid gab es auch nur wenige Anlässe, dennoch habe ich es dann sehr gerne getragen und ich habe mich sehr gut darin gefühlt.

Nun zu meinen Plänen für das diesjährige We…

Cardiganliebe mit dem No Frills Cardigan

Bild
Nachdem ich mir zum letzten Weihnachtsfest ein Strick- Kit für einen Cardigan geschenkt habe, habe ich seit Jahresbeginn ein neues Hobby... ich stricke nun auch noch in meiner knappen Freizeit...
Anlässlich des Jäckchen Knit Alongs habe ich mich an einen weiteren Cardigan, namens "No Frills Cardigan" von PetiteKnit gewagt und das Ergebnis hat mir so sehr gefallen, dass ich direkt nach dem Abketten neue Wolle für einen weiteren "No Frills Cardigan" gekauft habe.
Meine Internetrecherche hat ergeben, dass andere Strickerin für ihren No Frills Cardigan gerne Baby Alpaca Silk mit Kid Silk von Drops kombiniert haben und die gezeigten fertigen Projekte gefielen mir sehr. In meinem Kleiderschrank sind schwarze Strickjacken eher Mangelware und so war die Farbfrage schnell klar.
Und so bin ich direkt gleich zur Wiederholungstäterin geworden, etwas was mir selbst beim Nähen selten direkt hintereinander passiert.

Allerdings gehöre ich zum Team "Langsamstricker" und b…

Taschenliebe... mit Yello Bag...

Bild
Taschen nähen gehen immer... und Oilskin ist ein wirklich tolles Material...
Nach meiner Raumwundertasche No.02 lag hier noch ein Rest Oilskin, der mich immer wieder anlächelte und verarbeitet werden wollte.
Wie schon öfter erwähnt, warten gekaufte Ebooks mitunter lange auf ihren ersten Einsatz und so habe ich das Ebook "Yello Bag" von Prülla mit dem Rest Oilskin zusammen gebracht und für mich ist eine neue Tasche herausgekommen.
Die Nähte habe ich mit rotem Garn abgesteppt und die Taschenhenkel teilweise mit rotem Leder verstärkt und somit gleichzeitig farbliche Akzente gesetzt.
Die Tasche wird mit einem Loxx- Verschluss geschlossen, was mir sehr gut gefällt. Allerdings hatte ich beim Anbringen des Verschlusses an der Rückseite einen Denkfehler. Ich habe für den Verschluss nicht nur durch den Innenbeleg das Loch gestanzt, sondern auch durch die hintere Außentasche und so schaute man immer auf das metallene Unterteil des Loxx- Verschlusses. Das mochte ich so gar nicht leide…