Leichte Shirtbluse... und ein schnelles Erfolgserlebnis...

Im vergangenen Jahr bin ich auf den Geschmack von leichten Shirtblusen gekommen, sie sind bei den derzeitigen Temperaturen ein bevorzugtes Kleidungsstück von mir und Frau ist damit gut gekleidet.
Bei kühleren Temperaturen kombiniere ich Shirtblusen gerne mit einem Cardigan.


Von meiner "Bellah- Bluse" hatte ich noch ein größeres Reststück übrig und die Frage war, was stelle ich damit an... Da der Stoff sich so angenehm auf der Haut trägt und eher luftig ist, sollte eine weitere Shirtbluse meinen Kleiderschrank bereichern.
Das Reststück reichte ganz genau für dieses schnelle Nähprojekt.
Ich habe DEN Schnitt des vergangenen und diesjährigen Sommers "Hotsummer" von Schneidermeistern genutzt und auf Shirtlänge gekürzt. Ein Kleid ist auch schon zugeschnitten, mal schauen, ob ich es in den nächsten Tagen noch schaffe, es zu nähen... ehe es zu spät ist.


Material: "Maxi fin navy" von Swafing
Schnitt: Ebook "Hotsummer" von Schneidermeistern in Gr.38


verlinkt bei:
Sew La La
Du für Dich am Donnerstag



Liebe Grüße und habt einen tollen Tag,
Sandra

Kommentare

  1. Ich mag solche Blusenshirts auch unheimlich gern! Deine gefällt mir sehr gut, auf die Idee, "Hotsummer" zu kürzen, wäre ich gar nicht gekommen. Ich hab den Schnitt bisher nur als Kleid genäht ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doro,

      danke für Deine lieben Worte. Ein Kleid soll es auch bald geben... ehe der Herbst kommt.
      LG
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Sollte es beim Kommentieren Probleme mit Deinem Google- Konto geben, wähle bitte Name/URL aus.

Liebe Grüße,
Sandra