Weihnachtskleid- Sew- Along 2019- Rückblick und Pläne

Auch in diesem Jahr findet erfreulicherweise der Weihnachtskleid- Sew- Along statt, organisiert von den tollen Mädels vom Me Made Mittwoch.

Ina von Fitzladen hat bereits am Sonntag den WKSA eröffnet, ihre eigenen Pläne vorgestellt und das Linktool für uns geöffnet.

Im vergangenen Jahr habe ich zum ersten Mal daran teilgenommen und habe ein Kleid, eine Hose und ein Wickelshirt für mich genäht, nähere Infos dazu im Finale- Post.
Die Hose habe ich leider nicht sehr oft getragen, vielleicht lag es daran, dass der Bund sehr hoch sitzt bzw. saß. Nachdem ich im Frühjahr ein bisschen Gewicht verloren hatte, war sie mir dann auch noch zu groß. In den vergangenen Tagen habe ich den Bund abgetrennt und um 3 cm niedriger wieder angenäht, so ist es schon viel besser und ich hoffe, dass ich die Hose nun häufiger tragen werde.
Für das Kleid gab es auch nur wenige Anlässe, dennoch habe ich es dann sehr gerne getragen und ich habe mich sehr gut darin gefühlt.

Nun zu meinen Plänen für das diesjährige Weihnachtskleid- Sew- Along...

Schon eine ganze Weile mache ich mir diesbezüglich Gedanken, was ich mir nähen könnte und in Sachen Planung bin ich noch gar nicht so weit, bei mir heißt es derzeit:
 
"Ich habe 1000 Ideen und kann mich nur schwer entscheiden"
 
An sich würde ich mir schon sehr gerne wieder ein Kleid nähen, dazu habe ich in den letzten Tagen viele Schnitte und Schnittmusterhefte gewälzt.
 
 
In die engere Wahl kommen nun folgende Schnitte:

Modell 113 aus Burda Style 10/2018
 

Quelle: Burda Style

Modell 116 aus Burda Style 09/2018

         
 
Quelle: Burda Style

Kleid "Moira" aus der LMV 06/2019

Quelle: LMV
 
Quelle: Pattydoo

Das Top "Margot" aus der LMV 06/2019 gefällt mir ausgesprochen gut, das würde ich mir gerne zu der Hose aus dem letzten Jahr nähen.

Quelle: LMV
 
und ein passendes Shirt könnte zu wenig sein, dann gefällt mir noch das Oberteil aus einer uralten Ausgabe der "Rundschau", allerdings ohne das Getüddel am Vorderteil.
 
 
Sollte noch Zeit und Muße vorhanden sein, würde ich mir auch gerne diese Hose aus einer uralten "Burda Spezial für Zierliche" nähen, die war schon im letzten Jahr bei den Favoriten. Nur weiß ich gerade nicht mehr, warum sie abgewählt wurde.
 
 
Folgende Stoffe hätte ich für die Projekte hier im Vorrat:
 
ein Wollmischgewebe in Pfeffer-Salz- Optik (heißt das so?)
 
und zwei Jaquardstoffe..

 
Ihr seht also: "Wer die Wahll hat, hat die Qual!"
 
Bisher haben schon 45 Mädels ihre Pläne für den WKSA vorgestellt, da werde ich mich jetzt einreihen. Schaut mal vorbei. Wer noch Inspirationen benötigt, schaut vorbei, es lohnt sich.
 
Liebe Grüße,
Sandra
 
 
 


Kommentare

  1. Mir würde das zweite Kleid in Pfeffer-Salz-Optik am besten gefallen. Eine Hose aus dem Stoff wäre auch nicht schlecht. Ein farbiger Akzent fehlt noch. Eine bunte Bluse könnte schön strahlen in Kombination mit grau. Ich bin gespannt, was kommt! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass Du auch dabei bist! Das erste Burda-Kleid gefällt mir besonders gut. Das Pattydookleid finde ich vond er Idee her schön, ein vergleichbares Modell aus LaMaison Viktor gefällt mir jedoch von der Linienführung noch besser. Na ich bin überzeugt, dass Du etwas tolles Nähen wirst. Der Salz/Pfeffer Stoff ist klasse mit Glitzer oder Brosche auch sehr sehr festlich zu stylen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Die Teile vom letzten Jahr gefallen mir immer noch sehr gut an Dir! Richtig schick! Und zu Deinen Plänen: fast alles ist mir in den Zeitschriften auch positiv auf. Besonders gefällt mir das Kleid mit dem Kelchkragen, ich mag diese Form. Bin gespannt, wofür Du Dich entscheidest. LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch für das Modell aus der September-Burda 2018. Das Kleid steht auch auf meiner gefühlt unendlich langen To Sew Liste und ein Erfahrungsbericht würde mich daher sehr interessieren. Bin gespannt wie Du Dich entscheidest. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Letztes Jahr sind so tolle Sachen entstanden... Die beiden Burda Kleider passen sehr gut zu dir finde ich. Das Top gefällt mir auch sehr und ich würde den Schnickschnak vorne mit nähen persönlich, aber das ist geschmackssache. Ich freue mich schon auf den weiteren Verlauf... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra, du hast tolle Schnitte ausgesucht, die ersten beiden Modelle gefallen mir besonders gut.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  7. Mir geht es auch so, dass ich zwar Kleider toll finde, aber im Alltag doch meistens Hosen trage. Deine sieht auf dem Foto super toll aus, gut dass du sie reaktiviert hast. Die LMV Bluse dazu und auch die mit Getüddel (ich würds ja dranlassen) sind schöne Ideen, aber dann brauchst du noch ein Jäckchen? Von den Kleiderschnitten spricht mich der zweite am meisten an.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Sollte es beim Kommentieren Probleme mit Deinem Google- Konto geben, wähle bitte Name/URL aus.

Liebe Grüße,
Sandra