Cardiganliebe mit dem No Frills Cardigan

Nachdem ich mir zum letzten Weihnachtsfest ein Strick- Kit für einen Cardigan geschenkt habe, habe ich seit Jahresbeginn ein neues Hobby... ich stricke nun auch noch in meiner knappen Freizeit...
Anlässlich des Jäckchen Knit Alongs habe ich mich an einen weiteren Cardigan, namens "No Frills Cardigan" von PetiteKnit gewagt und das Ergebnis hat mir so sehr gefallen, dass ich direkt nach dem Abketten neue Wolle für einen weiteren "No Frills Cardigan" gekauft habe.
Meine Internetrecherche hat ergeben, dass andere Strickerin für ihren No Frills Cardigan gerne Baby Alpaca Silk mit Kid Silk von Drops kombiniert haben und die gezeigten fertigen Projekte gefielen mir sehr. In meinem Kleiderschrank sind schwarze Strickjacken eher Mangelware und so war die Farbfrage schnell klar.
Und so bin ich direkt gleich zur Wiederholungstäterin geworden, etwas was mir selbst beim Nähen selten direkt hintereinander passiert.

Allerdings gehöre ich zum Team "Langsamstricker" und benötige einiges länger für meine Strickprojekte als Geübte. Für diesen habe ich gut 2,5- 3 Monate gebraucht, während dieser Zeit hatte ich auch noch ein wenig Urlaub.

Diesmal habe ich den Cardigan in Gr. S gestrickt, da das Material leichter ist als mein erster Versuch und das war auch eine gute Entscheidung.


 
Vielleicht wundert ihr Euch, warum mein Cardigan wieder andere Taschen hat... Eigentlich wollte ich doch beim nächsten Mal die Taschen wie in der Anleitung stricken, die Vorbereitung für diese Taschenvariante habe ich dieses Mal auch richtig gemacht. Bei meiner Recherche hatte ich dann öfter gelesen, dass der Cardigan im Laufe der Zeit länger wird und meine Sorge war dann, dass die Taschen dann so weit unten hängen, dass sie für mich unbrauchbar sind. Also habe ich die Taschen einzeln gestrickt und dann angenäht. Sollte sich der Cardigan verlängern, kann ich die Taschen abtrennen und neu positionieren.

Schwarze Kleidung zu fotografieren ist bekanntlich gar nicht so einfach, ich hoffe, ihr könnt dennoch etwas erkennen.

Anleitung: No Frills Cardigan, Kaufanleitung bei Ravelry (auch auf deutsch)
Garn: 9 Knäuel Drops Baby Alpaca Silk in der Farbe schwarz und
          7 Knäuel Drops Kid Silk in der Farbe schwarz
          Nadelstärke: 4
(Anleitung und Material sind selbst gekauft und bezahlt worden)

Die Fotos sind kürzlich während eines Spaziergangs im Loki- Schmidt- Garten in Hamburg entstanden.

... und so rutsche ich rüber zum allmonatlichen Me Made Mittwoch, den ich dieses Mal ganz vorbereitet angegangen bin.



Liebe Grüße und macht`s hübsch,
Sandra

Kommentare

  1. Sehr, sehr schick - trifft genau meinen Geschmack. Strickjacken habe ich leider schon genug ;-).
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Anke,

      :-) Strickjacken habe ich auch reichlich... kann nicht genug haben.
      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Diesen Cardigan wollte ich auch schon so lange stricken ... Deine schwarze Version gefällt mir, auch die aufgesetzten Taschen finde ich gut. Ich könnte mir vorstellen, die eingestrickten beulen bestimmt schnell aus bei dieser weichen Wolle ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Doro,

      der Cardigan trägt sich toll und das mit dem evtl. Ausbeulen der eingestrickten Taschen war auch meine Überlegung, die Taschen anders zu arbeiten.

      LG
      Sandra

      Löschen
  3. Interessant, den gleichen Mantel gibt´s bei Julia (Tüt) in knalligem Koralle zu bewundern. Deiner ist ganz anders aber gleichermaßen toll geworden! Da ich die Alpaca Silk auch schon verstrickt habe, kann ich mir die besondere Kuscheligkeit deiner Version sehr gut vorstellen. Edel, so ein schwarzer Flauschmantel. Zu wenig Freizeit für zu viele kreative Hobbies ist auch mein Problem...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      zu viele Hobbies und zu wenig Freizeit... da sagst Du was.

      LG
      Sandra

      Löschen
  4. Du strickst ja ein Lieblingsteil nach dem nächsten, das ist wirklich klasse und ich bewundere Dich sehr für Deine Geduld und Dein Durchhaltevermögen bei so großen Projekten. Toller Mantel und die Fotos in herbstlicher Kulisse gefallen mir heute ganz besonders! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ich stricke seit diesem Jahr auch sehr gerne und auch gerne Petit Knit, aber zweimal nacheinander das selbe würde ich glaub nicht fertig bekommen. Respekt, super geworden.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde ja 3 Monate für so eine lange Jacke eine absolute Rekordzeit...toll geworden, und Respekt, daß Du jetzt schon zwei von den Jacken gestrickt hast! Ich finde dieses schwarze Modell sehr schön, steht Dir sehr gut und ist sicher kombinationsfreudig.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Deine schwarze Version des NoFrills Cardigans gefällt mir super. Vorallem mag ich die Länge an dir. Das wirkt sehr lässig, modern und stylisch.
    Ich habe auch genau so einen zu Hause. Allerdings in dunkelgrün und mit Originaltaschen und die Länge wirkt an mir deutlich kürzer. Aber ich liebe ihn ebenfalls sehr.
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,

      ich gehöre mir 158cm zu den kleinen Frauen... Du scheinst deutlich größer zu sein, vielleicht erklärt das den Längenunterschied.
      LG Sandra

      Löschen
  8. Sieht toll aus und passt bestimmt zu ganz vielen Sachen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz wundervolles Stück! Und auf dem Deailfoto sieht man sehr gut, wie schön flauschig dein Cardigan geworden ist.
    Die Taschenlösung hast du sehr clever gelöst.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Schwarze Cardigans fehlen mir auch im Schrank! Ich würde deinen direkt adoptieren, er gefällt mir total gut! Deine Fotos sind auch sehr schön anzusehen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Der Cardigan ist wirklich sehr schön. In schwarz könnte ich mir den auch total gut vorstellen, weil er einfach dann zu wirklich allem passt. Witzig, dass auch du eine Nummer kleiner gestrickt hast! Übrigens habe ich auch drei Monate für meinen Cardigan gebraucht, so lange ist das also gar nicht ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde das Wiederholen total nachvollziehbar, ich habe mein aktuelles Strickjackenprojekt bald fertig, und merke jetzt schon, dass ich das auch wiederholen muss... Schwarz oder Grau stehen zur Option, obwohl das ja eher langweilig zu stricken ist... also respekt vor dem Durchhalten bei dem Projekt! 3 Monate wären auch mein Minimium... Toll, dein Mantel! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschönes Kuschelteil und so vielseitig kombinierbar. Große Bewunderung meinerseits fürs Selberstricken. Und das letzte Foto mit dem Tuch ist genial gut.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  14. Deine Strickjacke sieht toll aus und ich würde mich gerne darin einkuscheln.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  15. Das ist witzig, ich habe mir letztes Jahr zu Weihnachten ein Strickset gewünscht und bin auch seitdem ein totaler Strickjunkie, zum Leid meiner Zeit zum nähen.
    Die Strickjacke ist super geworden, sie sieht schön kuschelig aus. Und das ist eine gute Idee die Taschen dranzunähen statt im Teil zu stricken. Es wäre schon ärgerlich, wenn die Taschen zu tief hängen würden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sue,

      stimmt, durch das Stricken hat sich auch meine Nähzeit stark minimiert. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden 😉
      LG
      Sandra

      Löschen

Kommentar posten

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Sollte es beim Kommentieren Probleme mit Deinem Google- Konto geben, wähle bitte Name/URL aus.

Liebe Grüße,
Sandra