Mittwoch, 4. April 2018

Me Made Mittwoch #04/2018

Ich habe eine neue Liebe gefunden... die Hemden- und Blusenliebe...


Im letzten Monat habe ich bereits meine Bluse No.01 in der klassischen Buisnessvariante nach dem Ebook "Cheyenne" von Hey  June Pattern gezeigt habe, welches eigentlich eine Probebluse sein sollte und nun wirklich oft getragen wird.
Kurz nach Fertigstellung kribbelte es für No.02 in den Fingern und so habe ich endlich den Stoff angeschnitten, den ich vor genau einem Jahr für genau dieses Vorhaben gekauft habe... frei nach dem Motto: Was lange währt, wird endlich gut."
Das Nähen von No. 01 erleichterte mir mein Projekt, allerdings habe ich mich hier für die Stehkragenvariante und 3/4-Ärmeln entschieden- schließlich möchte ich für die warmen Temperaturen gerüstet sein. Die nicht durchgängige Knopflochleiste hat mich wahrlich Zeit und Nerven gekostet, da ich diese nicht verhauen wollte. Ich sag nur "Obergenaues Arbeiten" war angesagt!!
Ursprünglich wollte ich die Tunikavariante nähen, nach den ersten Anproben habe ich mich dagegen entschieden, da ich es nicht leiden mochte.
Als Bügeleinlage für die Knopfleiste und den Stehkragen habe ich Bügelleinen benutzt, das finde ich für solche Projekte eine leichte, nicht so feste Einlage. Den Tipp dazu habe ich HIER gelesen.
Bei dieser Bluse habe ich Abnäher am Rückenteil genäht, das gefällt mir wesentlich besser bei dieser Blusenvariante.




 
Die Mühen haben sich gelohnt und sehr genaues Arbeiten wird belohnt...
 



 Die deutsche Anleitung von "Nähconnection" ist wirklich toll gearbeitet und sollte es doch mal nicht
genug erklärt sein, hilft das "Sew Along" von Hey June auf jeden Fall.

Was die vielen anderen kreativen Mädels vom monatlichen Me Made Mittwoch heute zeigen, könnt ihr HIER sehen.

Liebe Grüße,
Sandra

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,
    deine neue Bluse gefällt mir sehr. Ich mag diese kleinen roten Details auf Blau. Das hattest du -glaube ich - schon mal so verarbeitet. Sieht sehr frisch und frühlingshaft aus. Die Bluse würde ich genauso tragen.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      stimmt, ich verarbeite gerne rot und blau. Danke für Deinen lieben Worte.

      Gruß,
      Sandra

      Löschen
  2. Die gefällt mir aber! Besonders die roten Nähte und Knöpfe sind eine prima Idee. Die Bluse steht Dir sehr gut und die Abnäher im Rücken passen gut dazu.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  3. Der Ausschnitt ist Dir perfekt gelungen, das schaut echt klasse aus! Sehr schöne Bluse, toller Stoff, rundrum gelungenes Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schick! Und dieser Ausschnitt sieht so toll aus. Blusen kosten manchmal schon echt Nerven, belohnen einen aber danach IMMER! Und ich liebe die roten Knöpfe und Knopflöcher, dazu habe ich mich auch mal hinreißen lassen.
    Die ziehst Du aber nicht nur im Büro an oder?!
    LG Stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stef,

      diese Bluse ist nur für den Privatgebrauch genäht, da ich Dienstkleidung trage :-)
      die roten Details mussten einfach sein, um etwas Besonderes zu nähen.

      LG
      Sandra

      Löschen
  5. Deine Cheyenne ist sehr schick und klassisch umgesetzt. Gefällt mir sehr! Erstaunlich wie unterschiedlich dieser Schnitt allein durch die verwendete Stoffwahl immer wirkt.
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber eine tolle Bluse! Der Stoff zusammen mit dem roten Garn und Knöpfen sieht richtig toll aus. Und so ordentlich gearbeitet! Sieht klasse aus und steht dir wirklich gut.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.

Liebe Grüße,
Sandra