Neues ausprobiert...

Cardigans kann ich nicht genug haben, dies habe ich hier auf dem Blog schon öfter verkündet... Schon lange habe ich den Wunsch, mir einen Cardigan zu stricken. Das einzige Problem war bisher, dass ich mich bisher noch nicht an große Strickwerke getraut habe. Einzig diverse Dreiecksschaltücher habe ich bisher zustande gebracht.
Ehrfürchtig habe ich bei diversen Linkpartys am Bildschirm geklebt, um die Cardigans zu bestaunen.
Im vergangenen Frühjahr habe ich mir bei Makerist den Videostrickkurs für die "Kimono Jacke Nina" gekauft, in der Hoffnung auch endlich einen Cardigan für mich zu stricken.  
Ziemlich lange bin ich um die empfohlene Wolle im örtlichen Wollladen geschlichen, da sie schon sehr teuer ist.
Kurz vor Weihnachten habe ich dann endlich nachgegeben und habe mir die Wolle "Malou von Lang Yarns" und die passende Rundstricknadel gekauft und sie mir zu Weihnachten geschenkt.
Direkt nach den Weihnachtstagen habe ich mit meinen Strickprojekt gestartet und habe sie innerhalb drei Wochen gestrickt.
Das Video ist sehr gut erklärt und wenn ich etwas nicht sofort verstanden habe, konnte ich mir das Ganze nochmal anschauen, bis ich es konnte.
Die Strickjacke besteht aus einem Schal= Kragen, Schulter und Vorderteile+ Rückenteil und beide Ärmel. Sie ist im Grundmuster gestrickt, dies sieht in den Hinreihen rechte Maschen und in den Rückreihen linke Maschen vor. Das Perlmuster erschien mir für den Anfang zu kompliziert. 
Auf den Fotos der Anleitung und am Videoanfang sah es für mich so aus, als ob die Jacke länger wäre und sie eine ausgeformte Armkugel hätte.
Dies wäre mir persönlich lieber gewesen. Tatsächlich habe ich überlegt, nochmal Wolle nachzukaufen, um den Schal zu verlängern und das Rückenteil aufzutrennen und neu in der verlängerten Version zu stricken. Ihr ahnt es bestimmt....nein, es blieb eine Überlegung und ich habe die Strickjacke so gelassen.
Da meine Vorstellung von dem Cardigan nach den Fotos in der Anleitung eine andere war, als mein Endprodukt... mussten wir zwei uns erst anfreunden. Dies ist nun in den letzten Wochen erfolgt und ich kann jetzt vermelden: "Ich liebe meinen neuen Cardigan, er ist so kuschelig und warm."
... und natürlich mussten noch Taschen gestrickt und aufgenäht werden, die dürfen bei mir nicht fehlen.

Ich bin gespannt, wie der Cardigan nach der ersten Handwäsche aussieht und ob die eingerollten Vorderkanten und die Saumkante so bleiben werden.

Anleitung:
Videoanleitung "Kimono Jacke Nina" von Makerist
Material:
650 g Malou von Lang Yarns
Rundstricknadel Stärke No. 07
 
In diesem Jahr habe ich mich noch nicht wirklich an der Nähmaschine ausgetobt, ich hoffe, dass der Nähflow bald kommt, Ideen habe ich eigentlich genug...


Zum Februar- Me Made Mittwoch geht es HIER lang, nehmt Euch Zeit beim Stöbern und lasst Euch inspirieren.

Liebe Grüße,
Sandra

Kommentare

  1. bravo, strickkurs hat sich gelohnt, siehst großartig aus!

    AntwortenLöschen
  2. Schick! Ihh finde vor allem die Rückenpasse sehr interessant. LG ANke

    AntwortenLöschen
  3. Der Cardigan schaut toll aus. Durch den Schal wirkt es von vorne, als hätte er überschnittene Ärmel. Ein interessante Konstruktion.
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Wow, klasse geworden! Tolle Farbe und die Jacke sieht so richtig schön warm und gmütlich aus. Video-Strickkurs - ja wir haben heute echt viele Möglichkeiten das Wissen zu erweitern und mit den Videos kann man die sein eigenes Tempo wählen, das finde ich gut. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Puh, so dicke Nadeln, das finde ich immer anstrengend. Aber es ist toll, dass du dich getraut hast! Zur Belohnung hast du jetzt eine ganz gemütliche, warme Jacke - klasse!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      da ich keine Ahnung vom Stricken habe, habe ich No.7 nicht als anstrengend empfunden. Ich hätte gedacht, dünne Nadeln wären anstrengender, da sie nicht so griffig sind.

      LG
      Sandra

      Löschen
  6. Der Cardigan ist wirklich toll geworden! Mir gefällt auch die interessante Konstruktion. Gut, dass du dich daran gewagt hast!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sieht ja so richtig kuschelig aus! wunderschön ist Deine Jacke geworden, gefällt mir sehr gut an Dir! Ich finde die Länge genau richtig, und die Konstruktion mit dem großen Schalkragen ist raffiniert. Schade, daß ich nicht so schnell stricken kann , sonst würde das Modell sofort in die Planung aufnehmen.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ich habe neben Stricken nicht viel anderes getan, sobald ich irgendwo gesessen habe, hatte ich die Nadeln in der Hand.
      Im Nachhinein finde ich die Länge wirklich passend für mich.

      LG
      Sandra

      Löschen
  8. Drei Wochen für die erste Jacke, alle Achtung, das ist doch super. Mit den Garnen von Lang Yarns habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, da wird dich die Jacke sicher noch lange Begleiten.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Eine wunderschöne Allrounder Jacke ... an ihr wirst du sicher noch lange deine Freude haben ... prima!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Deine Strickjacke ist toll geworden. Da hattest du ja in relativ kurzer Zeit ja dein Ziel erreicht. Das nimmt dir jetzt hoffentlich die Angst vor weiteren großen Projekten.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mirella,

      ein Longcardigan steht noch auf meiner Wunschliste, nur liest sich so eine Strickanleitung wie ein Krimi für mich.
      Kommt Zeit, kommt Rat oder ich finde nochmal ein Video dfür.

      LG
      Sandra

      Löschen
  11. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Strickwerk, und dass du dein Strickangst bezüglich größeren Projekten überwunden hast... Vielleicht geht es dir wie mir. Seit ich vor zwei Jahren nach ewiger Abstinenz wieder angefangen habe, bin ich total angefixt. Drei Wochen? wow!!! Davon kann ich nur träumen, selbst bei dicker Wolle... Nass gespannt und trocknen lassen hast du sicher schon ausprobiert gegen das einrollen der Ränder? Bleib bitte drann!!! LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sarah,

      ich habe wirklich keine Ahnung von Stricken und ohne den Videokurs hätte ich mich auch nicht drangewagt. Ideen hätte ich schon einige, aber ob ich das hinbekomme?? Das mit dem Spannen und trocknen lassen werde ich ausprobieren, bisher habe ich noch nichts versucht, habe mir gedacht, ich warte die erste HAndwäsche ab und dann schau ich mal.

      LG
      Sandra

      Löschen
  12. Du bist jedenfalls schneller als ich. Mit meinem Strick-Cardigan hab ich kurz vor Silvester begonnen. Er hat noch keine Ärmel... aber es kamen auch so viele Nähprojekte dazwischen. Super geworden, deine erste Strickjacke! Man sieht richtig den Kuschelfaktor und in hochwertiges Garn zu investieren zahlt sich aus. Gefällt mir, dass du dich selbst zu Weihnachten beschenkst! :)

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, dass dein Vorhaben so gut aufgegangen ist; der Cardigan sieht richtig klasse aus; ein Stück für jeden Tag, an dem du sicher lange Freude haben wirst.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Nun hätte ich fast vergessen zu kommentieren! Dabei habe ich gleich am Mittwochmorgen Dein Foto angeklickt, weil mir die schöne Grau-Pink-Optik sofort aufgefallen ist. Ein wunderschönes Kuschelteil hast Du Dir geschaffen - die Nichtstrickerin ist schwer begeistert ;) Vor allem die Unterteilung im Rücken gefällt mir sehr. Und das farbige Shirt darunter passt perfekt.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      schön von Dir zu hören. Ich liebe die grau-pink Kombination total!! Von Stricken habe ich auch keine Ahnung, dank des Videos war es aber möglich, dieses Kuschelteil zu stricken.

      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  15. Liebe Sandra, herzlichen Glückwunsch zu deiner gelungenen Strickjacke. Du bist ja ziemlich flott damit fertig gewesen, am längsten dauert bei mir immer das zusammen nähen.

    LG,Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ehe ich das Zusammennähen in Angriff genommen hatte, lagen die einzelnen Teile auch zwei, drei Tage hier rum... ich konnte mich nicht aufraffen und das Ganze gestaltete sich etwas langwierig.

      LG
      Sandra

      Löschen
  16. @ alle: Ich danke Euch für die zahlreichen und lieben Kommentare, ich bin ganz überwältigt.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Hallo, es freut mich, dass Du Dir Zeit nimmst und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
Wenn du hier kommentierst, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Sollte es beim Kommentieren Probleme mit Deinem Google- Konto geben, wähle bitte Name/URL aus.

Liebe Grüße,
Sandra